Moosrose

Muscosa


Sehr alte Moosrose, die bereits im 17. Jhd. erstmals beschrieben wurde und wohl von Holland den Weg nach Europa fand.

Blüten und Laub wie die Urform der R. centifolia.

In kälterem Klima erstreckt sich der Flor über mehrere Wochen und verbreitet einen süßen, schweren Duft.

Der Strauch ist anspruchslos, wächst bogig, überhängend und starkwüchsig. Graugrüne Belaubung, typische Moosrosen-Bestachelung.

Gut winterhart.
Muscosa (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"Muscosa" (Rose)
Gattung:
Rosa Centifolia Muscosa
Herkunft:
Holland Ende 17. Jahrhundert
Größe:
ca. 200cm
Farbe:
rosa
Blüht:
einmal
Kletterrose:
nein
Im Topf:
nein

weitere Bilder von Muscosa

Rose Muscosa
Rose Muscosa
Rose Muscosa
Rose Muscosa
Rose Muscosa
Rose Muscosa
Rose Muscosa
Rose Muscosa

7 Erfahrungen mit Muscosa

Maren , zu Muscosa
Ich habe vor ca. 15 Jahren ein rundes Beet mit 6 Rosa Centifolia Muscosa angelegt, das inzwischen Rasen geworden ist, was die Rosen aber nicht zu stören scheint. Sie blühen unverdrossen und sind meine Lieblinge.
1 Bilder
Muscosa - Rosa Centifolia Muscosa 173.6kb
Margot , zu Muscosa
Diese Rose habe ich zum ersten Mal im Garten meiner
(verstorbenen) Großmutter gesehen und bewundert.....
ich kannte ihren Namen nicht und habe, seitdem ich
einen eigenen Garten hatte, nach dieser Rose gesucht.
Fasziniert hat mich als Kind "die Bemoosung".
Nun Wächst sie seit 2 Jahren bei mir. Sie ist gut durch den letzten, kalten Winter bekommen, obwohl sie recht ungeschützt steht. Die Knospen u. Blüten sehen zauberhaft aus u. duften kräftig u. angenehm.
Brigitte von Luxburg , zu Muscosa
Hier noch die Einzelblüte der Rosa Centifolia Muscosa.
1 Bilder
Muscosa - Rosa Centifolia Muscosa Rosa Centifolia Muscosa,148.3kb
Brigitte von Luxburg , zu Muscosa
Habe diese Rose vor ca. 3 Jahren angepflanzt. Sie blüht zwar nur einmal im Jahr, dafür aber sehr ausgiebig. Die Blüten sind zauberhaft und der Duft traumhaft. Da sie am Rand der Südterrasse steht, empfängt einen jedesmal eine Duftwolke, wenn man aus der Tür tritt. Bis jetzt hatte ich auch keinen Ärger mit Mehltau oder Sternrußtau.
1 Bilder
Muscosa - Rosa Centifolia Muscosa Rosa Centifolia Muscosa,246kb
Maria_B , zu Muscosa
DIE Moosrose schlechthin für mich. Erstaunlich ist, wie aus so kleinen Knospen verhältnismäßig opulente Blüten werden, welche dazu auch noch phänomenal duften. Ein Traum und wirklich zu empfehlen.
1 Bilder
Muscosa - Rosa Centifolia Muscosa 174.9kb
Jutta Seidel , zu Muscosa
Ich habe die Rose erst in diesem Frühjahr in einen Kübel gepflanzt. Obwohl wir sehr späte Nachfröste hatten, die mich leider oft gezwungen haben, die Triebspitzen zu kappen, weil sie erfroren waren und obwohl das Wetter in den letzten Wochen weitgehend kühl und regnerisch war, blüht die Muscosa jetzt üppig. Die Blüten sind wunderschön und öffnen sich mit einer herrlichen Magenta-Farbe und ihrem "Herz" aus goldgelben Staubgefäßen. Da sie nur einmal blüht, hoffe ich, daß sie dies recht lange tut. Der duft ist ebenfalls betörend. Ich habe zwar keine Winter-Erfahrung, hoffe aber, daß sie unsere strengen Winter im Voralpenland gut übersteht.
Susanne , zu Muscosa
Diese Rose ist das, was ich mir unter "nostalgisch" vorstelle. Wie aus einem historischen Rosenbuch entnommen, wird sie plötzlich zur realen Schönheit. Die Knopsenform ist entzückend kugelig-spitz, durch die Drüsenhärchen wirken die Blüten in jeder Phase sehr dekorativ. Der Duft ist umwerfen, das Laub gesund und bei mir ohne Mehltau. Die Triebe sind dünn und weich; ich habe die Pflanze jetzt aufgebunden. Im zweiten Standjahr ist sie etwa 1,30 cm hoch. Leider blüht sie nur 1x, aber dafür lange, fleißig und zuverlässig. Winterschäden? Kein bißchen! Ich würde sie immer wieder pflanzen.

weitere Vorschläge