Bourbonrose

Blairii II


Kletternde China-Bourbon Hybride mit aussergwöhnlich reizvollen Blüten in Hellrosa-Violett mit dunkler Mitte und starkem Duft.

Je nach Standort bringt der Strauch bis zu 5m lange Triebe, die sich auch gut in Bäume oder Obelisken leiten lassen.

Hauptblüte im Frühsommer.

Beim Schhnitt sollte nur altes Holz entfernt werden.
Blairii II (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"Blairii II" (Rose)
Gattung:
Rosa Borbonica
Herkunft:
Blair 1845
Größe:
ca. 250cm
Farbe:
rosa
Blüht:
einmal
Kletterrose:
ja
Im Topf:
nein

weitere Bilder von Blairii II

Rose Blairii II
Rose Blairii II
Rose Blairii II
Rose Blairii II
Rose Blairii II

2 Erfahrungen mit der Rose Blairii II

Martina Wagner , zu Blairii II
Habe Die Blairii II schon seit 7 Jahren. Sie ist der Inbegriff einer "Dornröschenrose"- dieses zarte Rosa, verschiedene Rosatöne in einer Blüte, dabei absolut nicht anspruchsvoll. Sie sitzt an einer Wand, habe ein großes Loch ca 1x1m in unserer Auffahrt gebuddelt, rankt in einen Zaun-sie blüht nur 1x im Jahr, verwandelt aber den Zaun in ein Dornröschenschloß. Absolut auch für schwierige Standorte zu empfehlen da gesund und genügsam.
eve , zu Blairii II
Seit etwa 7 Jahren bin ich stolzer Besitzer von Blairii N0 2.Abgesehen von einer starken Tendenz vom Mehltau befallen zu werden'was sie nicht im geringsten zu stoeren scheint) ist das wirklich eine ganz wundervolle Rose. Bei mir erreicht sie ungeheure Ausmasse; sie ist als Busch gezogen ubd nimmt etwa 3x3 Meter platz ein und ist 2 Meter hoch. Als eine der ersten Rosen im Mai oeffnet sie ein wahres Meer von Blueten,Ueppig,sensuel; kurz alles was man von einer Rose erwartet kann sie darbieten, und dann dieser Duft. Fuer eine solche Oppulenz kann man ihr leicht verzeihen, dass sie nur einmal blueht. Gegen den Mehltau muss man halt ein wenig unternehmen und imm Sommer, wenn sie etliche neue Triebe in den Himmel schickt, sollte man das Giessen nicht vergessen. Bei mir ist die humus und Erdschicht sehr duenn. Sie hat gerademal 30 cm Boden unter den Fuessen, dann kommt harter Schiefer, also obendrein ist sie noch relatif bescheiden. Ich kann nur jedem raten, der ueber genuegend Platz verfuegt(denn den braucht sie unbedingt), schafft sie euch an, sie wird euch nicht enttaeuschen;

Eve

weitere Vorschläge