Remontantrose

Baron Girod de l'Ain


Karminrot mit weißem Saum, gefüllt, stark duftend.
Altbewährte Sorte mit nelkenförmiger Blüte und graugrüner Belaubung.
Baron Girod de l'Ain (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"Baron Girod de l'Ain" (Rose)
Gattung:
Remontant Rosen
Herkunft:
Reverchon 1897
Größe:
ca. 100cm
Farbe:
rot
Blüht:
öfter
Kletterrose:
nein
Im Topf:
nein

weitere Bilder von Baron Girod de l'Ain

Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain
Rose Baron Girod de l'Ain

13 Erfahrungen mit der Rose Baron Girod de l'Ain

helen , zu Baron Girod de l'Ain
eine so wunderbar duftende und gesunde Rose habe ich noch nie gesehen.Jeder der dieses Prachstück sieht ,ist begeistert,dabei steht sie im Oberbergischen Land ( Keis Gummersbach)
simone , zu Baron Girod de l'Ain
Der Baron steht bei mir im großen Kübel und ist in einem Jahr schon zu einem schönem Strauch gewachsen. Er blüht im Moment sehr üppig,hat aber leider Sternrußtau.Gegen den Mehltau kam ich noch an,aber nicht gegen den Sternruß.Trotzdem sieht er sehr gut aus und ich möchte ihn nicht missen.
Steffi , zu Baron Girod de l'Ain
Mit dieser Rose habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Duft ist ein Traum und sie blüht sehr gut und üppig. Bisher ist das Laub auch recht gesund.
rosenfanatiker , zu Baron Girod de l'Ain
Liebe Freunde,

ich habe seit ein paar Jahren meine Leidenschaft zu Rosen entdeckt.

Nun habe ich letztes Jahr zufällig einen Ableger als Steckling in die Erde gesteckt. Und in diesem Jahr kommt die erste Blüte. Das Blümelein ist cirka 25 cm hoch, und hatte zwei Austriebe. Es scheint auch so, als sollte es bald die zweite Austrieb Stufe geben.

Ich bin begeistert, wenn ich lese wie pflegeleicht diese Rose ist.
Gibt es irgendwo dieses Wurzelbildende Gel, oder so etwas ähnliches?
s.simons , zu Baron Girod de l'Ain
ich kaufte den "baron" vor vielen jahren per zufall und hatte zum damaligen zeitpunkt überhaupt keine ahnung, was für einen schatz ich mir da zugelegt hatte. zu allem übel bekam er den schlimmsten platz in unserem garten -ein relativ kleiner platz direkt an hauswand und unmittelbar am terrassenfundament. von guter erde konnte wirklich keine rede sein. sonne hatte er allerdings den ganzen tag. in all den jahren hat er niemals dünger bekommen, wurde im herbst oder im frühjahr stark zurück geschnitten. selten auftretende läuse wurden mit seifenlauge oder brennesseljauche (aufgrund des standortes und des nicht so angenehmen geruchs blieb es bei einem einmaligen versuch....)bekämpft. es mag sein, dass echte rosengärtner jetzt reihenweise in ohnmacht fallen, aber ich kann nur sagen, dass unser baron jahr für jahr üppig blüht und uns auf der terrasse mit herrlichem duft verwöhnt. das ist unsere unkomplizierteste rose!!!!
Christine Meile , zu Baron Girod de l'Ain
Meine Baron Giron de l'Ain steht - gerade jetzt in der Blühpause - ganz gesund da. Ich spritze nie, dünge, wenn überhaupt nur im Frühjahr.
Rosenzauberer , zu Baron Girod de l'Ain
meine ersten Blüten vom Baron sehen eher untypisch aus. Ich hoffe doch das es keine Rückmutation zu "Eugen Fürst" ist.
Die Gesundheit ist eigendlich recht gut..obwohl es seit Wochen regnet hat sich nur etwas Mehltau gezeigt der nach der Behandlung mir einem gängigen Fungizid nicht nehr auftrat.
1 Bilder
Baron Girod de l'Ain - Remontant Rosen 102.6kb
Ursula Imperiali , zu Baron Girod de l'Ain
Ich kann die Aussage von Frau Heyden nur bestätigen. Auch mein "Baron" ist seit ich die Rose besitze, 5 Jahre, ständig sehr krank. Obwohl gespritzt, ist die Rose bis im Sommer ziehmlich kahl. Wäre die Rose nicht so wunderschön hätte ich sie längst aufgegeben. Weiss jemand Rat ?
, zu Baron Girod de l'Ain
Also das mit der Krankheitsanfälligkeit kann ich nicht bestätigen.
Meine steht sogar recht ungünstig und bekam weder Dünger noch Pflanzenschutz (nur etwas Kali im Herbst)
Ein paar Flecken hat sie auch,aber sie steht nie nackt da.

1 Bilder
Baron Girod de l'Ain - Remontant Rosen 109kb
Katrin Lorenz , zu Baron Girod de l'Ain
Diese Rose hat außergewöhnlich Pralle tief dunkelrote dekorative Blüten. Pralle, tief dunkelrote Knospen öffnen sich im Juni zu schalenförmigen, locker gefüllten Blüten, wobei dei Kronblätter weiß umrandet sind. Die Rose ist öfterblühend, duftet süß und wächst zu einem stattlichen Strauch heran. Wie bei allen historischen Rosen spritze ich auch bei dieser gleich nach dem Austrieb vorbeugend.
Simone Gräken , zu Baron Girod de l'Ain
Ich habe diese Rose im letzten Herbst gepflanzt und sie hat in diesem Jahr schon eine stattliche Größe erreicht. Geblüht hat sie nicht sooo viel, aber schließlich ist es auch das erste Standjahr. Dafür sind die Blüten wunderschön und duften. Ich bin froh, diese Rose zu besitzen.
T. Rathmann , zu Baron Girod de l'Ain
Eine wunderschöne Strauchrose, sehr robust, hatte sie sogar 3 Jahre im Kübel. Der Duft ist wiklich phantastisch.
Maribel Heyden , zu Baron Girod de l'Ain
die rose wollte ich immer haben und nun bin ich nur noch mit ihr beschäftigt. sie ist dermaßen anfällig für rosenkrankheiten, dass man sie eigentlich jeden tag untersuchen sollte, was sie nun schon wieder hat. zumal dann auch die nebenstehenden rosen in mitleidenschaft gezogen werden. ihre blüten und ihr laub sind wirklich schön, aber ihre krankheitsanfälligkeit verleidet einem wirklich den genuß.

weitere Vorschläge