Strauchrose

Schneewittchen ('Fée des Neiges')


Die schöne, strahlend weiß blühende Strauchrose blüht bis zum Frost. Sie trägt mittelgroße Blüten mit vollem Duft.

Schneewittchen war Weltrose 1983. Das ADR Prädikat wurde 2004 mit der Begründung es gäbe mittlerweile resistentere weiße Strauchrosen zurückgezogen. Ihrer Beliebtheit hat dies allerdings kaum geschadet, was sehr für sie spricht.

Sie ist Elternteil vieler bekannter Strauchrosen, unter anderem auch Graham Thomas und Heritage.

Mit 'Climbing Iceberg' wurde 1968 ein kletternder Sport von Schneewittchen gefunden.
Schneewittchen ('Fée des Neiges') (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"Schneewittchen ('Fée des Neiges')" (Rose)
Gattung:
Moderne Strauchrosen
Herkunft:
W. Kordes' Söhne 1958
Größe:
ca. 120cm
Farbe:
weiss
Blüht:
öfter
Kletterrose:
nein
Im Topf:
nein

weitere Bilder von Schneewittchen ('Fée des Neiges')

Rose Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Rose Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Rose Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Rose Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Rose Schneewittchen ('Fée des Neiges')

26 Erfahrungen mit Schneewittchen ('Fée des Neiges')

Heiner , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Zwei Schneewittchen habe ich vor 30 Jahren links und rechts neben einer Familiengrabstelle als wurzelnackte Pflanzen gepflanzt. Beide haben seit 30 Jahren keinen Dünger bekommen und sind auch niemals mit chemischen Gift bespritzt wurden. Sie blühen beide wunderbar und haben beide ein sehr gesundes Blattwerk. Wir haben einen Bördeboden zwischen Hannover und Hildesheim ( Norddeutschland ). Die Bauern hier sagen, am besten wachsen hier Zuckerrüben und Rosen.
Schneewittchen No.1 hat es sich mittlerweile in einer Konifere gemütlich gemacht und ist ca. 3 Meter hoch - wenn sie voller Blüten ist nur noch wunderschön. Schneewittchen No.2 musste ich wegen der benachbarten Gräber auf eine Höhe von ca. 1,5 Meter zurückschneiden und ist ein prachtvoller gesunder Strauch. Im Spätsommer kaufte ich mir Schneewittchen No.3 als Containerpflanze im 5 Litertopf. Bei mir im Garten blühte sie ca. 3 Wochen intensiv und machte urplötzlich über Nacht die Grätsche. Ein trauriger Anblick, die Blütenknospen hingen runter, obwohl sie gewissenhaft gewässert wurde. Als Notmaßnahme bekam No.3 ordentlich Wasser - ein Zweig mit Blütenknospen hat sich inzwischen erholt. Ich bin skeptisch ob No.3 den kommenden Winter übersteht. Mein Fazit: es ist für mich erstaunlich wie sich Schneewittchen sich unterschiedlich im Wachstum verhält. No.1 und No.2 kerngesund, No.3 macht leider die Grätsche. Liegt es an der Wildrosenunterlage? Ich weiß es nicht.
Luzia , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Lieber Lumini
Ja du hast recht, viele Rosen bekommen Sternrusstau, doch das Schneewittchen übetrifft alle. Ich habe mein Schneewittchen erst gepflanzt und sie ist schon so voll STR, so dass ich diese Rose nicht empfehlen kann. Ich war wieder in einer Gärtnerei in der Schweiz letzthin und von allen Containerrosen hatte Schneewittchen weit den meisten STR. Die wunderschöne Rose Schneewittchen war mein erster unüberlegter Rosenkauf. Doch etwas tut sie: Sie blüht unermüdlich, das ist auch der Grund, weshalb ich sie noch nicht in die Grünabfuhr gebe. Sie muss sich ja erst mal bei mir eingewöhnen. Diese Zeit will ich ihr geben. Mal sehen was aus ihr wird.
lumimi , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Jetzt Mal ehrlich,klar hat Schneewittchen mit Str zu tun,aber nennt mir eine Rose,die immer gesund ist.Höchstens Plastikblumen.Wer weiße Rosen mag,der kommt am Schneewittchen nicht vorbei.Meine sind schon 17 Jahre alt und wurden nicht immer gut behandelt.Pilzmittel nehme ich nie.Das ist halt so,dass Rosen Str bekommen können.Da gibt es schlimmere Schäden.Nur wer nichts pflanzt hat keine Probleme mit den Pflänzchen.
, zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Habe diese schöne Rose erst neu gepflanzt und sie hat jetzt einen Monat später schon an etlichen Blätter Sternrusstau, obwohl das Wetter diesen Sommer trocken ist. Bin enttäuscht.
Ingrid , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ah! Die GdA hätt ich da nicht vermutet! Ich hatte an Etikettenverwechslung gedacht. Aber bei genauem Hinschauen sieht man ja deutlich, dass das ein Kletterröschen ist.

Und ja, das Schneewittchen im Kübel sieht prächtig aus!
Susanne , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ingrid hat recht. Ich hab im April ein falsches Bild hochgeladen. Das Bild zeigt die Guirlande d'Amour. Aber jetzt kommt das Schneewittchen als Bild, zum Beweis, dass sie auch auf sonniger Seite im Topf schön blüht.
1 Bilder
Schneewittchen ('Fée des Neiges') - Moderne Strauchrosen 322.8kb
Ingrid , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
In dem Bericht vom 4. April 2011 ist nicht die Rose "Schneewittchen (Fee...) von Kordes beschrieben und gezeigt, sondern die Polyantharose "Schneewittchen" von Lambert aus dem Jahr 1901. Diese ist erheblich kleiner wachsend und vor allem kleinblütiger.
Gabriele , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Schneewitchen ist sehr zwiespältig. Wenn sie blüht, ein Traum. Aber nicht ohne Probleme, denn Sternrußtau ist jedes Jahr ein Thema. Zu meinem Ärgernis steckt sie auch die anderen an. Ohne Spritzung geht es nicht. Spätestens ab Ende Mai am besten schon vorsorglich, sonst sind alle anderen mit von der Partie. Ich schwanke immer, ob ich sie rausschmeißen soll, oder...na ja, vielleicht wird es doch mal besser. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Susanne , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich hab mein Schneewittchen seit 2007 und ich bin sehr zufrieden! Sie wächst in einem 40 cm Topf und hat pralle Südseite. Mit Rußtau gab es zwar immer wieder zum Spätsommer Probleme, aber die haben sich stets von selbst - ohne spritzen - erübrigt. Mit reichlichen 3 Blütenzeiten kann man da nicht meckern. Ich sage immer noch - Top weiße Rose!
bibmax , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Habe Schneewittchen als Hochstamm seit 5 Jahren unter härtesten Bedingungen (Nordseite des Hauses, viel Wind, Eibenhecke daneben) und sie ist kerngesund und blüht genau 3 mal im Jahr über und über. Kaum eine andere Rose würde dort gedeihen. Sie hatte erst 1x leicht Sternrusstau.
fragomaus , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich habe diese Rose seit drei Jahren und bin nicht sehr glücklich mit ihr. Die zwei oder drei Blüten pro Jahr sind traumhaft schön und unglaublich reinweiß, lohnen den Aufwand aber nicht wirklich. Die Pflanze ist mickrig, hat dünne Stielchen, wenige Blätter und Sternrußtau. Vielleicht habe ich aber auch keinen Grünen Daumen für Rosen...
fairytale , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich habe sie in einem 40 cm Kübel stehen
und sie gedeiht prächtig.
Sie bekommt in zwei Jahren einen höheren Kübel.
1 Bilder
Schneewittchen ('Fée des Neiges') - Moderne Strauchrosen 160.6kb
Brigitte , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
ich habe mir heuer Mitte Juni e Schneewittchen gekauft ( auf wärmste Empfehlung eines Fachmanns)und bin begeistert. Obwohl ich wirklich nicht mit e grünem Daumen gesegnet bin, blüht sie unermüdlich, hat volles Laub und in diesem nassen Sommer fast als einzige v. meinen Rosen keinen Sternrußtau!
, zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich habe die Rose Schneewittchen im Rosarium bewundert. Vorgestern entdeckte ich sie zufällig im Sortiment von Hornbach(Baummarkt). Bevor ich nun daran gehe sie in meinen "neuen" Garten zu pflanzen mußte ich einfach nachlesen welche Erfahrungen andere Gartenbesitzer mit ihr gemacht haben. Ich könnte ihr auch einen Standort mit langer Morgen-und Vormittagssonne, aber auch einen mit voller Sonne anbieten. Ich bin immer sehr unschlüssig, denn mit Rosen habe ich sehr wenig Erfahrung. Bis jetzt habe ich eine schöne rosarote gepflanzt von der allerdings das Etikett verschwunden war und ich daher nicht weiß welche Züchtung sie ist. Sie gedeiht sehr gut nach der ersten Blüte, treibt sie nun an allen Ecken und Enden neu an. Auch der heftige Sturm hat ihr nichts anhaben können, obschon sie im direkten Westwind steht. Ein Glücksfalls sozusagen.
Aber nun das Schneewittchen..... wohin mit ihr???
Im Herbst werde ich berichten ob sie gewillt ist bei mir zu gedeihen.
An alle Rosenfreunde sei es gesagt... die Rosen haben es geschafft sogar meinen Ehemann für Gartenfreuden zu begeistern!!!!!!! So sehr ... nun kann ich kein Pflänzlein mehr in meinen Garten bringen ohne seine Beteiligung!!!!
Liebe Grüße an alle Leser von Mary
andrea322 , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich habe Schneewitchen als Hochstamm seit diesem Jahr. Sie blüht unaufhörlich. Und sieht sehr robust aus. Eine schöne Rose die Spass macht
tzara , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
das schneewittchen begleitet mich mit unglaublicher blütenfülle seit dem frühjahr. dabei ist sie erstaunlich gesund. ausserdem macht sie ihrem namen alle ehre: sie blüht selbst jetzt noch den schneeflocken entgegen!
1 Bilder
Schneewittchen ('Fée des Neiges') - Moderne Strauchrosen schneewittchen ende november,175.7kb
Pucher Waltraud , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich besitze ein Schneewittchen, gezogen als Hochstamm, schon jahrelang . es blüht immer reichlich, der Sommer 2004, war allerdings der Übersommer für diese Rose, sie blühte reichhaltig. Bei mir ist diese Rose sehr robust und übersteht auch unsere harten Winter.
kira , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Obwohl Schneewittchen als die unkomplizierte Rose schlechthin oft gepriesen wird, halte ich Sie für eine Diva unter den Rosen. Angesehen von dem häufigen Pilzbefall, ist sie im Blattwerk mäßig. Blühen tut sie gut nach mutigem Rückschnitt im Frühling. Der Boden und Standort ist enorm wichtig. Versucht es mal mit untergrubbern von Kleie uder Kieselerde, wenn der Boden zu schwer ist, das mag sie. Verroteter Geflügeldunk/Pferdemist gemischt mit Stroh dankt sie ebenso. Nicht Lachen: Bei Neupflanzung Fischreste, gebrauchte Teeblätter oder Bananenschale in das Pflanzloch geben, hilft. Kalium etc. gibt ihr Kraft. Das mache ich bei allen meinen Rosen (ca. 100 Stück engl. Rosen). Und wirklich tief über dem Veredlungsknoten einpflanzen! die Erde sackt mit den Jahren! Allen viel Glück!
Susanne , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich kam auch auf Schneewittchen, weil sie als schönste "Weiße" ständig gepriesen wird, kann aber nach 3 Jahren mit ihr noch nicht in den Chor der Begeisterung einstimmen. Trotz sonnigem Standort, genügend Luft und Dünger - die "Schönste im ganzen Land" ist sie in meinem Garten leider nicht. Spärliche Blüte, magere Blattausstattung, irgendwie haben wir miteinander ein Problem...! Viel Glück allen, die es mit ihr versuchen wollen.
alexandra , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich habe zwei Schneewittchen im Garten und die Blüte ist unglaublich reichlich. Leider habe auch ich Ärger mit Sternrußtau. Die beiden Rosen haben einen unterschiedlichen Standort. Trotz Spritzen(leider) habe ich es nicht in den Griff bekommen. Dabei soll sie doch robust sein. Schade, Alexandra
Blum,Norbert-Ernst , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Habe mit dieser Rose (3Jahre alt) recht positive Erfahrungen.Nach Standortwechsel,jetzt starke Sonne, blüht sie recht fleissig.Habe diese Ropse leider ohne "Gebrauchsanweisung" geschenkt bekommen.Wüsste gerne mehr zu dieser Rose. Vielen Dank mit Gruß N.E.B.
Friedemann , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Wir haben drei Schneewittchen und alle sind schön und gesund. Das einzige was ich gewöhnungsbedürftig fand, war die Pause nach der ersten Blüte, dafür blüht sie danach genauso kräftig weiter und weiter. Den Grund zu Klagen kann icn absolut nicht bestätigen.
Slvia Jaidhauser , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Sie blüht wirklich überreich, trotz Sternrußtau, und sie duftet auch wunderbar.
rafael , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich habe letztes Jahr im Herbst ein Schneewittchen gepflanzt. Der Standort hat den ganzen Vormittag bis zum frühen Nachmittag Sonne, und die Pflanze entwickelt sich prächtig. Unermüdlich kommen eine Vielzahl neuer Blüten.
Katy , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
Ich hatte Schneewittchen gewählt weil
sie ADR getestet ist und angeblich mit
Regen gut zurecht kommt. Außerdem
sieht sie ja traumhaft aus, wenn sie
gesund ist. Ich habe sie jetzt den
zweiten Sommer stehen und wieder
Sternrußtau. Habe alle Maßnahmen die
man so in Büchern oder Internet findet
beachtet, habe auch gespritzt in der
Hoffnung es wird wieder. Sie blüht
auch, aber mit wenig Blättern sieht sie
halt siemlich traurig aus.
Ulrike Dopf , zu Schneewittchen ('Fée des Neiges')
tja hier muss ich leider passen. In sämtlichen Gartenmagazinen sieht diese Rose super aus. Bei mir kümmert sie allerdings so vor sich hin. Ich weiss nicht, woran es liegt.

weitere Vorschläge