Strauchrose

Lichtkönigin Lucia


Große, gut gefüllte Blüten in kräftigem Zitronengelb mit gutem Duft.

Sehr robuster, gesunder Strauch mit auffallend reichem Blütenflor.

Eine der besten gelben Sorten.
Lichtkönigin Lucia (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"Lichtkönigin Lucia" (Rose)
Gattung:
Moderne Strauchrosen
Herkunft:
W. Kordes' Söhne 1966
Größe:
ca. 150cm
Farbe:
gelb
Blüht:
öfter
Kletterrose:
nein
Im Topf:
nein

weitere Bilder von Lichtkönigin Lucia

Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia
Rose Lichtkönigin Lucia

9 Erfahrungen mit Lichtkönigin Lucia

Bachsche Erben , zu Lichtkönigin Lucia
Ich habe meinen Kleingarten vor 2 Jahren aufgegeben,aber einige Rosen im Herbst ausgegraben und an mein neues Zuhause gepflanzt.Ich habe sie kurz geschnitten was man mit Stauchrosen sonst nicht macht.Jetzt nach zwei Jahren ist die Lichtkönigin Luise so kräftig und schön als hätte sie immer dort gestanden.Es ist immer eine Augenweide wenn ich die Haustüre öffne und sie sehe.
1 Bilder
Lichtkönigin Lucia - Moderne Strauchrosen Lichtkönigin Lucia vor dem Haus.,300.2kb
Lucia , zu Lichtkönigin Lucia
Ich mag ja gelbe Rosen nicht besonders. Doch DIE muss ich nun haben, weil sie meinen Namen trägt und weil sie wie ich Jahrgang 66 hat. :-)
, zu Lichtkönigin Lucia
die lichtkönigin lucia steht bei mir im rasen,den wurzelbereich mulche ich mit grasschnitt.sie ist total gesund , schön buschig verzweigt, verträgt hitze ,wind, regen,und blüht den ganzen sommer.aber am meisten überrascht hat mich ihr toller duft.
Gartenfee , zu Lichtkönigin Lucia
Seit 2 Jahren habe ich die Lucia in meinen Blumerabatten neben dem Weg zur Haustür stehen.
Umrahmt von Lavendel und einem Busch das sich "gelbes Mädchenauge" nennt sehen sie einfach klasse aus. Die Sonne scheint dort immer erst ab Mittag bis zum späten Abend. Da es dort immer leicht windig ist, hatte ich bisher keine Probleme mit Läusen oder anderen Rosenkrankheiten. Die Farbe dieser angenehm duftenden Rosen wirkt auch an regnerischen oder wolkenbedeckten Tagen einfach herrlich erfrischend. Von der Regenfestigkeit her hat sie mich sehr überrascht, auch nach mehreren Tagen Dauerregen waren die Blüten kompakt.

Herzliche Grüße aus Nürnberg
Gartenfee
Sandra , zu Lichtkönigin Lucia
Ich habe die Luzia nun seit 7 Jahren auf ein und demselben Platz stehen. Sie blüht wirklích unermüdlich, ist absolut frosthart u. sehr resistent gegen Ungeziefer.
Ein toller Blickfang und ein Hingucker für jeden Besucher!
Heike Ackermann , zu Lichtkönigin Lucia
Wunderbare Strauchrose. Sie blüht bis zum Frost!
1 Bilder
Lichtkönigin Lucia - Moderne Strauchrosen 94.2kb
Steffi B. , zu Lichtkönigin Lucia
Bei Lichtkönigin Lucia liebe ich besonders ihre überhängende Wuchsform. Die dunkelgrünen glänzenden Blätter bilden einen wunderbaren Kontrast zu den leuchtend gelben Blüten. Die Blütenfülle ist wirklich gigantisch und sie duftet stark. Bei uns steht sie hell aber schattig, sie bekommt nur 2-3 Stunden Sonne. Rost habe ich bei ihr noch nie festgestellt, auch vom Sternrußtau, der in unserem Garten das Hauptproblem ist, sind nur ein paar Blättchen befallen. Ohne Schnitt wird sie bei uns gut 2 m hoch.

Gruß von Steffi
Carina Nickelsen , zu Lichtkönigin Lucia
Ja, ich kann mich meinem Vorgänger nur anschließen: Eine wirklich sehr blühfreudige Rose -auch wenn sie sehr anfällig für Rosenrost ist.Trotzdem setzt sie reichlich Knospen an, verträgt ebenso Wind und Regen bestens. Zur Kräftigung (auch bei anderen Rosen) habe ich übrigens beste Erfahrungen mit "Ackerschachtelhalm-Extrakt" gemacht. Dieser sorgt für ein kräftiges Blatt und stärkt die Pflanze allgemein.Lucia ist eine sehr schöne Rose, die mit ihren leuchtend gelben Blüten wunderbare Akzente im Garten setzt.
Friedemann Schulz , zu Lichtkönigin Lucia
Die Lichtkönigin Lucia(der Name lehnt sich an den Brauch aus Schweden an, wo es das Luciafest gibt)gehört zu meinen Lieblingen, sie ist die blühfreudigste Rose die ich je hatte. Wir haben sie im Garten übernommen, damals litt sie noch sehr unter Sternrußtau (SRT), was ihrer Blühfreudigkeit kaum Abbruch getan hat. Schweren Herzens habe ich konsequent Gift gesprüht, aber auch alle befallenen Blätter immer wieder abgesammelt und beim Rückschnitt darauf geachtet, das der Wind durch alle Triebe blasen kann, jetzt hat sie keinen SRT mehr und blüht und blüht und duftet...

weitere Vorschläge