Englische Rose

William Shakespeare


Satte, samtig karmesinrote Blüten. Der aufrecht wachsende Busch trägt mehrere Blüten an einem Trieb, die einen intensiven, warmen Duft verströmen.
William Shakespeare (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"William Shakespeare" (Rose)
Gattung:
Englische Rosen
Herkunft:
D. Austin 2000
Größe:
ca. 105cm
Farbe:
rot
Blüht:
öfter
Kletterrose:
nein
Im Topf:
ja

weitere Bilder von William Shakespeare

Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare
Rose William Shakespeare

13 Erfahrungen mit William Shakespeare

Schuki , zu William Shakespeare
Hat wunderschöne und stark duftende Blüten. Leider ist er etwas SRT anfällig...mir egal! :-)
Habe meinem William einen Storchschnabel "Rozanne" an die Füße gesetzt - sieht toll zusammen aus!
2 Bilder
William Shakespeare - Englische Rosen 399.4kb
William Shakespeare - Englische Rosen 476.2kb
christine , zu William Shakespeare
Meinen "William" habe ich seit 6 jahren. Mal blüht er in üppiger Pracht, im nächsten Jahr treibt er gerade mal einen Trieb. Wie muss ich die Rose schneiden, damit der Busch kräftiger wird? Bitte gute Ratschläge!
2 Bilder
William Shakespeare - Englische Rosen William Shakespeare in Memmingen,202.8kb
William Shakespeare - Englische Rosen William Shakespeare in Memmingen,184.7kb
Ursula , zu William Shakespeare
Die William wächst bei mir seit zwei Jahren. Sie ist eine wunderbare Rose, die unermüdlich blüht und blüht. Selbst jetzt im November steht sie noch in Blüte. Es liegt eventuell daran, dass bei uns in Ostfriesland dies Jahr bisher noch keine ganz so starke Minustemperaturen existisert haben. Ihr Duft ist zudem umwerfend.Leider zeigt sich momentan etwas Sternrußtau.
Margot , zu William Shakespeare
William Shakespeare wächst bei mir seit 3 Jahren.
Sie bekommt etwa nur 5 Std. Sonne ab und blüht u. blüht.
Der Duft ist berauschend...... Allerdings ist sie hier ein wenig STERNRUßTAU-ANFÄLLIG, doch nehme ich an, sie steht zu dicht mit dem Lavendel zusammen......der allerdings, für die teilweise zarten Stiele,als Stütze
gilt. Die Blütenköpfchen sind halt ein wenig schwer.
Doch ist diese Rose eine große Bereicherung für meinen
Garten. Die warme rote Farbe ist zauberhaft.
Gabriele , zu William Shakespeare
W.S.steht seit dem Frühjahr in meinem Garten und wächst sehr zufriedenstellend. Perfekte Blüten, die lange halten und wunderbar duften. Allerdings läßt sie bei Hitze schnell die Blütenköpfchen hängen, also gießen, gießen, gießen. Vorsorglich habe ich sie gegen Pilzkrankheiten gespritzt, wie auch all die anderen. Ich bin es leid ab spätem Sommer nur noch Gerippe dastehen zu haben.
Christa , zu William Shakespeare
Habe seit 3 Jahren 2 W.S. Beide mickern nur kümmerlich,haben dank Sternrußtau kaum ein Blatt.Wenn mal eine Blüte vorhanden ist riecht sie sehr gut.Werde beide jetzt umsetzen, wenn´s dann nichts wird kommen sie weg.Insgesamt sehr enttäuschend da mein anderen 18 Rosen sehr gut gedeihen.
martina wagner , zu William Shakespeare
Habe diese Rose seit 2 Jahren im Kübel im Garten und bin von ihr fasziniert. Meiner Meinung nach ist sie die beste rote Rose aus dem Hause Austin. Gefälliger Wuchs, gesundes dunkelgrünes Laub, schöner Rotton der im Verblühen fast vornehm zu einem Purpur verblasst, die Blühfeudigkeit- selbst jetzt im November ist sie die Sorte mit den meisten Blüten!Ich kann diese Rose sehr empfehlen!
Liane , zu William Shakespeare
Hier ist Clematis Chalcedonny besser zu sehen.
LG Liane
1 Bilder
William Shakespeare - Englische Rosen Clematis Chalcedonny und William Shakespeare 2000,333.1kb
, zu William Shakespeare
1 Bilder
William Shakespeare - Englische Rosen 08.07.2006 William Shakespeare 2000 und Clematis Chalcedonny,324.6kb
Liane , zu William Shakespeare
Im letzten Herbst gepflanzt und schon eine meiner schönsten Englischen Rosen. Perfekt gefüllte Blüte, wunderbarer Duft selbst bei fast vertrockneter Blüte. Schöner Wuchs, guter Duft. Blüte sieht bei großer Hitze (gestern ca. 32 Grad) vertrocknet aus - nicht zurückschneiden, sie erholt sich bei Abkühlung wieder.
Sie scheint auch sehr robust zu sein, sie trotzt den Rosenzikaden - kaum eine der anderen kann das.
Habe sie kombiniert mit der Clematis "Chalcedonny", die im Clematiskatalog rosa aussieht, aber weiß mit bläulichem Schimmer ist. Perfekte Kombination.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Clematis ? Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die richtige bekommen habe.

LG Liane
birgit , zu William Shakespeare
habe sie erst seit zwei Wochen, sie hat bereits ca. 20 Blüten und kann diese kaum tragen. Herrliche Form und Farbe und wunderbarer Duft.
2 Bilder
William Shakespeare - Englische Rosen 112.9kb
William Shakespeare - Englische Rosen 116.3kb
Maria_B , zu William Shakespeare
Die Rose wächst bei mir sehr stark mit wunderschönen und zahlreichen Blüten. Das einzig „negative“ wenn man das so sagen könnte ist, dass sie bei mir sehr durstig ist und gerne einen Schluck mehr Wasser hat. Bei präventiver Spritzung gegen Rosenrost und Sternrußtau konnte ich ebenfalls noch keinen Befall feststellen.
1 Bilder
William Shakespeare - Englische Rosen 181.1kb
Jürgen Luber , zu William Shakespeare
Eine wunderschöne tief-samtrote intensiv duftenden Blüte. Die Pflanze ist aber hochgradig krankheitsanfällig und gedeiht bei mir in 4 Jahren nur schlecht.

weitere Vorschläge