Englische Rose

L. D. Braithwaite


Sehr große, leuchtend karmesinrote, locker formierte Blüten mit kräftigem Duft.

Breit wachsender, relativ niedriger Strauch.

Auch für den Kübel und Beete geignet.
L. D. Braithwaite (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"L. D. Braithwaite" (Rose)
Gattung:
Englische Rosen
Herkunft:
D. Austin 1988
Größe:
ca. 100cm
Farbe:
rot
Blüht:
öfter
Kletterrose:
nein
Im Topf:
nein

weitere Bilder von L. D. Braithwaite

Rose L. D. Braithwaite
Rose L. D. Braithwaite
Rose L. D. Braithwaite
Rose L. D. Braithwaite
Rose L. D. Braithwaite
Rose L. D. Braithwaite

12 Erfahrungen mit L. D. Braithwaite

Julia , zu L. D. Braithwaite
Ich habe im Sommer in einer unüberlegten Aktion drei engliche David Austin Rosen gekauft und eingepflanzt.
Da ich sicherlich nicht sehr geschickt und gefühlvoll dabei vorgegangen bin, hatte ich zunächst befürchtet, dass sie alle drei eingehen... Inzwischen haben sie sich jedoch gut eingelebt und treiben Knospen. Die L.D. Braithwaite jedoch, die zu Beginn am mickrigsten aussah, blüht und duftet inzwischen, wie verrückt und hat die anderen beiden in ihrer Größe und Fülle längst überholt.
Ganz sicher wird das bei diesem fabelharten Entree nicht meine letzte L.D. Braithwaite gewesen sein!
, zu L. D. Braithwaite
L.D.Braithwaite hat wirklich schöne Blüten und meine duftet auch gut. Aber sie pflegt ein sehr freundschaftliches Verhältnis zum Sternrußtau. Deshalb verlor sie fast alle Blätter und die dicken Blüten am Ende von einem nackten Stengel sahen aus wie künstliche Riesen-Lollies. Der nächste Sommer wird hoffentlich weniger regenreich und dann entwickelt sie sich hoffentlich üppiger.
Rena , zu L. D. Braithwaite
Meine L.D. Braithwaite steht seit 5 Jahren an einem sehr sonnigen Platz und ist von einer Vitalität, die nicht zu beschreiben ist. Erste zwei Jahre wuchs sie zögernlich, dann kam die "Explosion" Liesse ich sie wachsen, wäre sie fast eine Kletterrose.Sie blüht sehr üppig, remontiert hervorragend und hält auch der Hitze gut stand. Ich kann sie als Strauchrose sehr empfehlen. Sie braucht aber genug Platz.
martina wagner , zu L. D. Braithwaite
L. D. Braithwaite- eine hochgelobte Sorte aus dem Hause David Austin. Wird als schönste rote englische Rose beschrieben, deshalb kaufte ich sie mir vor 4 Jahren, hegte und pflegte sie, sie bekam einen riesigen Topf als "Heim", gute Rosenerde... aber sie wächst bei mir enttäuschend. Spärlicher Wuchs, einzelne rote Blüten, sehr anfällig für Sternrußtau, kaum Duft.. hatte schon den Verdacht daß man mir eine falsche Rose verkauft hatte-aber die Blüten zeigen es ohne Zweifel daß sie es wirklich ist. Im Gegensatz zur William Shakespeare die jetzt noch üppig im Novenmber blüht und allen Widrigkeiten des Sauerlandes trotzt ist sie eine englische Lady mit Macken. Will sie dieses Jahr zurückschneiden, die Erde austauschen und ihr nochmals eine Chance geben.
, zu L. D. Braithwaite
Ich habe diese Rose mit sehr viel Bedenken auf einer windigen Dachterasse in Berlin im Kübel gepflanzt und war begeistert: traumhafte Blüten (zweimal im Jahr), gesundes Laub, stabiler Wuchs (wegen des Windes wichtig).Und das alles 4 Jahre lang. Es war meine absolute Lieblingsrose. Um so größer ist meine Trauer jetzt, da sie den letzten harten Winter nicht überstanden hat. Ich werde es aber noch einmal mit dieser Sorte probieren, in der Hoffnung, dass Winter wie der letzte eine Ausnahme bleiben.
1 Bilder
L. D. Braithwaite - Englische Rosen 137.3kb
Liane Carstensen , zu L. D. Braithwaite
Ich kaufte L.D. Braithwaite im letzten herbst als Containerware. Keine meiner Englischen Rosen hat solch eine riesige und schöne Blüte, die sich kuppelförmig öffnet. Zudem duftet sie sehr angenehm. Bisher meine schönste Englische Rose, nur schade, daß sie nicht höher wird.
1 Bilder
L. D. Braithwaite - Englische Rosen 176.5kb
Gilla , zu L. D. Braithwaite
Ich habe diese Rose vor etlichen Jahren auf eine sonnige Stelle im Garten gepflanzt. Sie mickert vor sich hin. Wenn sie mal eine Blüte bekommt, so ist diese wunderschön, allerdings ohne Duft. Bis jetzt die schlechteste englische Rose in meinem Garten.
Gilla
Renate S. , zu L. D. Braithwaite
Ich habe diese Rose seit ca. 3 Jahren im Garten stehen und kann auch nur Gutes berichten. Sie früh und zuverlässig mit riesigen Blüten, die auch bei starker Sonneneinstrahlung ihre rote Farbe behalten. Ihr Duft ist angenehm. Ein Schmuckstück für jeden Garten.
Eva M. Zernig , zu L. D. Braithwaite
Die Rose hat ihren ersten Winter gut überstanden und zeigt trotz häufigen Regens traumhaft langlebige, riesige duftende Blüten.
1 Bilder
L. D. Braithwaite - Englische Rosen L. D. Braithwaite,179.3kb
Ulrike schröder , zu L. D. Braithwaite
Diese Rose war meine erste englische Rose überhaupt, und da sie im Kübel wachsen sollte (leider besitze ich keinen Garten ), war ich ein bisschen unsicher, ob das klappen würde.
Mittlerweile sind 6 Jahre vergangen, sie blüht jedes Jahr mehr als verschwenderisch und remontiert auch sehr gut , etwa gegen Ende August. Ich kann nicht sagen, was ihr grösster Vorzug ist; die einmalig schöne Farbe, die bei mir zwischen karmesinrot im Aufblühen bis dunkelburgunder bis zum Abfallen der Blütenblätter variiert, oder ihr alsolut umwerfender Duft ...
Sie steht auf einem Süd-Westbalkon mit Sonne von ca.14h bis Sonnenuntergang und hat gerade auch in diesem Jahr die starke Sonne und Hitze ohne Verluste ertragen.
Ich schneide sie zurück wie eine Beetrose, sie wächst in jedem Sommer aber auf etwa 1m Höhe heran.
Karen Uhl , zu L. D. Braithwaite
Ich habe diese Rose im Topf und kenne kaum eine Rose, die so große Blütenbälle hat und dabei ihre intensive Farbe bis zum Verblühen beibehält. Dazu ist sie regenfest und duftet gut. Bereich: Rheinland-Pfalz.
Ulrike Dopf , zu L. D. Braithwaite
eine tolle Farbe, gute Winterhärte. Schade dass diese Rose nicht grösser wird.

weitere Vorschläge