Englische Rose

Eglantyne


Die stark gefüllte Blüte ist zart pink und duftet köstlich. Der Wuchs ist buschig und verzweigt.
Eglantyne (Rose)
Lieferform und Termin:
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
"Eglantyne" (Rose)
Gattung:
Englische Rosen
Herkunft:
D. Austin 1994
Größe:
ca. 120cm
Farbe:
rosa
Blüht:
öfter
Kletterrose:
nein
Im Topf:
nein

weitere Bilder von Eglantyne

Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne
Rose Eglantyne

8 Erfahrungen mit Eglantyne

Maiglöckchen , zu Eglantyne
Eglantyne habe ich im Herbst 2011 gepflanzt, und sie war die erste Rose nach diesem heftigen Winter mit extremen Kahlfrösten, die wunderschön ausgetrieben hat und dann auch als eine der ersten geblüht hat. In Nullkommanichts ist sie zu einem wunderschönen buschigen kleinen Strauch herangewachsen, und hatte am Ende fast eine Höhe von 1m.
Dann hat sie mich mit ihrer wundervollen Blüte fasziniert. Die war wahnsinnig üppig, und vor allem hat sie im Sommer immer wieder nachgeblüht. Gleich im ersten Jahr hatte sie sich zu einem Dauerblüher gemausert. Diese Rose hat mich begeistert. Und die Blüten sind ein Traum. Sie haben so viele Gesichter, sie wirken auch mal wie Porzellan mit einem zarten Rosa überhaucht, manchmal mit einem Apricottouch und manchmal in einem kräftigeren Rosa. und oft mit dem knopfförmigen Zentrum, was ich persönlich ganz entzückend finde. Und dann aber auch einfach nur wuschelig.
Und nicht zu vergessen hat sie auch noch einen wunderschönen Duft und ist sehr gesund gewesen.
Eine fantastische Rose, die ich immer wieder pflanzen würde.
6 Bilder
Eglantyne - Englische Rosen 119.7kb
Eglantyne - Englische Rosen 182.5kb
Eglantyne - Englische Rosen 111.5kb
Eglantyne - Englische Rosen 118.1kb
Eglantyne - Englische Rosen 82.2kb
Eglantyne - Englische Rosen 167kb
m , zu Eglantyne
Die Eglantyne von der ich 2008 berichtet habe steht immer noch im Vorgarten. Zusätzlich auch noch ein anderes Exemplar in einer sonnigen Rabatte. Ich bin immer noch begeistert von ihr! Die sonnige Rabatte bekommt ihr besser, da hat sie sich in den letzten 2 Jahren zu einem Strauch mit 1.50 m Höhe entwickelt.
Marielou , zu Eglantyne
Eglantyne ist eine meiner Lieblins-Austin-Rosen, da ihre Blüten unter anderen Austins am meisten mit "alten" Rosen zu vergleichen sind. Sie strahlen Zartheit und Lieblichkeit aus wie keine andere Rose. Zudem verwandelt sich die Blüte vom Aufblühen bis zum Abblühen ständig: am Anfang hat sie die Form einer Teerose und später gleicht sie einer Pomponblüte mit hunderten von zarten Blütenblättern, die an eine Puderquaste erinnert, was durch das zarte, ins Blasse übergehende Rosa noch bekräftigt wird. Die Blüten sind jedoch im Vergleich zu den meisten alten Rosen deutlich größer. Das Laub ist relativ gesund. Seit sie nun seit 3 Jahren bei mir steht hat sie ab und zu mal bei ungünstigen Witterungsverhältnissen Sternrußtau. Spritzen tue ich prinzipiell nicht. Das hält sie jedoch nicht vom Blühen ab. Bei mir steht sie in einem halbschattigen Beet, sehr umgeben von allerlei Stauden und Rosen, wodurch das Laub, sollte es einmal nicht so schön sein, nicht so auffällt. Auch der Duft kann mit der Schönheit der Blüte durchaus wetteifern. Eine ältere Austin-Rose, die hoffentlich noch lange in den Katalogen bleiben wird.
1 Bilder
Eglantyne - Englische Rosen 85.3kb
Martina Wagner , zu Eglantyne
Ich habe viele Rosen, habe auch im Forum schon einige Erfahrungsberichte geschrieben.. aber diese Rose ist etwas Besonderes. Ich vergebe ihr alles- die Anfälligkeit für Sternrußtau an ungünstigen Orten, den Blattfall bei Wassermangel und "unaufmerksamer" Behandlung, den- nur leichten- Duft obwohl ich ein großer Duftfan bin- alles, alles alles ist mir egal! Ich hege und pflege diese kleine Diva-ich liebe sie mehr als alle anderen- warum?!?- Ja, es sind diese Blüten, diese Feinheit, Schönheit in Form und Farbe! Ich habe diese Rose seit 10(!) Jahren in einem großen Kübel gehalten, dieses Jahr bin ich umgezogen und sie steht neben meiner Gertrude Jekyll im Vorgarten. Seit zwei Tagen blüht sie! Sie weiß noch nicht was sie machen will- ein paar von den alten Trieben sind dürr geworden, jetzt hoffe ich auf neue Triebe von unten. Wenn nicht- egal was/wie- dann werde ich mir nochmals-dieses Mal aber gleich- 2- Rosenstöcke von ihr kaufen. Ich habe, wie schon gesagt- viele Austin-Rosen die ich liebe, aber SIE, ja, Eglantyne ist einfach bezaubernd!!!
sonia , zu Eglantyne
Nur im ersten jaar war diese rose gesund, jetzt hat sie sternrusstau und wird von untzen recht kahl. Blühen tut sie doch, aber ich glaube ich werde sie nächtes jahr abschaffen. Schwierige rose
Andrea , zu Eglantyne
Ich habe die Eglantyne dieses Jahr gepflanzt und bin begeistert! Die Blüten sind mittelgroß und duften wunderbar! Mit Sternrußtau hat sie bei mir nicht zu kämpfen (habe vorbeugend 1x gespritzt)....
Andrea , zu Eglantyne
Ich habe die Eglantyne seit 2 Jahren, aber von allen rosafarbenen Strauchrosen in dem Beet ist sie die kümmerlichste :-(( Sie hat sehr mit Sternrußtau zu kämpfen, dünne Triebe, wenig Laub, aber wunderbare Blüten in Form und Duft. Vielleicht braucht sie ja noch ein bißchen um sich von England nach Bayern umzugewöhnen, frosthart ist sie jedenfalls.
Waltraud Bauer , zu Eglantyne
Ich beseitze diese Rose siet 3 -4 jahren. Sie hat wirklich einmalig schöne Blüten, remontiert aber bei starker Hitze wie Sommer 2003 schlecht. Im sommer verliert sie auch viel Laub und sah zumindest vergangenen Sommer sehr nackt aus. Vielleicht hat sie zuwenig Wasser bekommen, jednfalls braucht sie offensichtlich mehr Zuwendung als die meisten andern Englischen Rosen, die ich besitze.

weitere Vorschläge