Rose "Schneezwerg"

(Rugosa) ‘Snowdwarf’ Eine kleine und interessante Sorte unter den Rugosarosen, die zahlreiche duftende, halbgefüllte, reinweiße Blüten mit goldgelben Staubfäden bildet. Dauerblühend. Schneidet man Verblühtes nicht ab, öffnen sich im Herbst die letzten Blüten, wenn sich bereits Hagebutten bilden. Für ungeschützte Standorte geeignet.

wichtige Informationen zur Bestellung und Lieferung
Schneezwerg
Preis incl. Mwst, zzgl. Versand
Gruppe:
Rosa Rugosa (Kartoffelrosen)
Blütenform:
Büschel von halbgefüllten, weißen Blüten, die kleiner als bei den meisten Rugosarosen sind.
Blütezeit:
Dauerblüher
Belaubung:
Kleines, rugosatypisches Laub , bildet rote Hagebutten mit zeitgleicher Blüte im Herbst.
Höhe x Breite:
1,50m x 1,20m
Jahr:
1912
Züchter:
Lambert

weitere Bilder zu

3 Erfahrungsbreichte zu Schneezwerg

Gerda+Kai, zu Schneezwerg
Wir haben zwei Schneezwerg im Baumarkt billig gekauft. Es sollte nichts besonderes werden. Einfach nur zwei weiße Lückenfüller im Garten. Zu unserer Überraschung standen dann dort zwei üppig blühende Rosen. Anfang April wurzelnackt gepflanzt, blühten sie ohne jegliche Pflege von Juni-Oktober. Für Roseneinsteiger sehr zu empfehlen.
Anfangs blüht die Rose mit bis zu 15 Blüten weiß, dann bekommen sie rosa Ränder. Wenn sie verblüht sind gleich abschneiden und der Zauber beginnt von vorn.
2 Bilder
, 73.23kb
, 90.6kb
Ingrid, zu Schneezwerg
Die Fotos vom vorhergehenden Bericht scheinen keine Rugosa abzubilden. Das glänzend-ledrige Laub und auch der hohe Aufbau der Blütendolden passen nicht.

Zweifellos eine hübsche Rose, aber wohl nicht die hier angebotene Rosa rugosa mit dem Sortennamen 'Schneezwerg'.
Sophia, zu Schneezwerg
kann mir jemand sagen, ob die Schneezwerg auch für halbschattige Plätze geeignet ist ?