t

Februargeplauder

Fr, 02 Februar 2018 14:26
#2 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wunderbar, liebe Ingrid!
Irgendwie muss man sich gegen das Schmuddelwetter wehren und wenn´s mit bunten Fotos ist.


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
Fr, 02 Februar 2018 17:14
#6 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ach ich mag Gelb schon nur nicht so sehr im späten Herbst weil dann der Winter nicht mehr weit ist. Confused
Im Frühling darf es viel Gelb sein in allen Schattierungen. Very Happy Nod Very Happy Nod

Übrigens möchte ich Euch mitteilen das der Schweineüberfall wohl doch zwiebeltechnisch nicht so schlimm wie befürchtet ausfallen wird. Ich sehe überall meine Tulpen kommen. Shocked
Fr, 02 Februar 2018 19:13
#8 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
der Schweineüberfall wohl doch zwiebeltechnisch nicht so schlimm wie befürchtet ausfallen wird. Ich sehe überall meine Tulpen kommen

Gut, dass diese Zwiebeln den Schweinebraten nicht schmecken.




___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
Sa, 03 Februar 2018 00:29
#10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Violetta schrieb am Fr, 02 Februar 2018 19:13
Zitat:
der Schweineüberfall wohl doch zwiebeltechnisch nicht so schlimm wie befürchtet ausfallen wird. Ich sehe überall meine Tulpen kommen

Gut, dass diese Zwiebeln den Schweinebraten nicht schmecken.





Da hast Du ja wirklich Glück gehabt. Die Schweinebande war wohl auf dem Proteintrip Nod
Und vielleicht haben sie gedacht, dass Zwiebeln Bauchweh geben. Wenn ich mir so eine püpsende Schweinebande im Wald vorstelle...
Laughing Laughing Laughing

Liebe Ingrid, vielen Dank für die schöne gelblastige Eröffnung des Monatsgeplauders. Thumbs Up
Bei der kommenden Wetterlage kann man gar nicht genug Farbe kriegen!


LG Prärie-Rose


Wie geschickt verdeckt die Erde jede Falte
ihres unvorstellbar hohen Alters unter Rosen.

Ralph Waldo Emerson
Sa, 03 Februar 2018 08:21
#12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
auch wie gut frosti, das deine Zwiebeln verschmäht wurden Nod und ingrid für dich freue ich sehr, dass die gesundheitlichen Nachrichten so ausgegangen sind.
Mich hat es sehr erwischt, bin immer noch krank( eibbisschenbesserwirdesschon)und lahmgelegt......
das Wetter weiterhin trübe, im Garten Chaos, wenn ich aus dem Fenster sehe......sehr schön finde ich dann euere ersten Blüten.Es ist schon irre wie unterschiedlich weit die Natur ist.


Das Buch ist wie eine Rose,
beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz

Persisches Sprichwort
LG Frauke/ NIEDERSACHSEN
Sa, 03 Februar 2018 21:59
#13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Habe heute mal im Garten "nachgerüstet": Smile

Das "Gelbe Beet"
hinten an der Rankgitterwand links Clb. Souvenir d.l. Malmaison, rechts (am Bildrand) Mlle Cecile Brunner Climb.

index.php/fa/117127/0/


Prärie-Beet-
ganz links Nuits de Young, Mitte Jacques Cartier, rechts Mme Hardy, im Vordergrund rechts, am Teichrand, Chloris

index.php/fa/117128/0/


Helleborus-Beet im Mauerbeet; schattiert und mit Vlies überdeckt.

index.php/fa/117129/0/


LG Prärie-Rose


Wie geschickt verdeckt die Erde jede Falte
ihres unvorstellbar hohen Alters unter Rosen.

Ralph Waldo Emerson
So, 04 Februar 2018 07:57
#14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da hast du aber alles eingepackt Shocked

Ich lasse es, wer nicht durch kommt, ist dann halt so.
Letzten Winter hat der Fleece beim Spätfrost nichts gebracht, von daher frage ich mich, ob’s überhaupt was bringt.

Wie es bisher aussieht haben wir in meiner Region Glück und haben den besten Frostschutz- Schnee.
So, 04 Februar 2018 10:01
#15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Also hier in der Region machen die Leute - außer mir - nie was an ihren Rosen. Ich habe noch nicht einen Winterschutz gesehen. Ich häufel an und bei den Stämmen bind ich Tannengrün um die Veredelung und das war's. Der Rest muss so überleben. Wer das bisschen Frost bei uns nicht schafft, ist generell nicht beständig.

Aber Hut ab vor deiner Mühe, Prärie-Rose. Nod
Seiten (6):
Gehe zum Forum:
aktuelle Zeit: Sa Aug 18 18:42:32 CEST 2018