t

Rambler am Seil?

Di, 04 Juli 2006 08:59
#1 Zum nĂ€chsten Beitrag gehen


Hallo Rosenfreunde

Ich möchte einen Riesenrambler (wahrscheinlich Kiftsgate) ca 5 Meter von einem Nadelbaum entfernt pflanze und an ein einem ca 45Grad geneigten Seil (ca 7m lang) in die Baumkrone leiten.
Was haltet ihr davon?
Ich vermute, dass die Rose am Seil wie ein Vorhang herunter hÀngen wird.
Hat jemand so was schon ausprobiert?

Gruss
Nils
Di, 04 Juli 2006 12:22
#2 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nĂ€chsten Beitrag gehen
Gute Idee,
dein Nadelbaum ist wohl auch so um die fĂŒnf m hoch??!!

Wenn du einen einigermassen guten Boden hast und du die filipes ein wenig pflegst, kannst du deinen Nadelbaum in spÀtestens 5 Jahren abschreiben. Laughing


viele GrĂŒsse aus SH
freundderrosen
Di, 04 Juli 2006 14:54
#3 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nĂ€chsten Beitrag gehen
freundderrosen schrieb am Di, 04 Juli 2006 12:22

Gute Idee,
dein Nadelbaum ist wohl auch so um die fĂŒnf m hoch??!!

Wenn du einen einigermassen guten Boden hast und du die filipes ein wenig pflegst, kannst du deinen Nadelbaum in spÀtestens 5 Jahren abschreiben. Laughing


Genau, der Baum ist 5 Meter hoch, und wenn ich am obersten Wipfel einen Bidfaden befestige, dann kann nix schief gehen Smile
Nein ich hab zwar wenig Ahnung von Ramblern, aber die Warnungen, dass grosse Rambler kleine BĂ€ume unterbuttern hab ich schon gelesen Smile
Mein Baum ist ĂŒber 15 Meter.

Frage wenn in der Literatur bei einem Rambler steht bis 10 Meter, ist dann gemeint, dass er eine Höhe von 10m erreicht, oder , dass die Triebe bis 10m lang werden?
Mein schrĂ€ges Seil ist eben gerade 7m lang, wenn die Triebe 10 m lang werden, dann schafft die Rose, wenn sie am Baum ist nur noch 3m an weiterer Höhe. Sie wĂŒrde sich dann auf die untere HĂ€lfte des Baumes beschrĂ€nken.
Meine Hauptfrage aber ist wie macht sie sich am Seil?
Sieht soein Rosenvorhang gut aus?
Kennt ihr Beispiele?

Gruss
Nils
Di, 04 Juli 2006 16:59
#4 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nĂ€chsten Beitrag gehen
Ich habe einmal etwas Àhnliches auf einem Foto gesehen. Stahlseile waren von einem Betonfundament an zentraler Gartenstelle fÀcherartig bis zum Dach des Hauses Gespannt und komplett mit einem weissen Rambler bewachsen. Sah sehr schön aus.
index.php/fa/2073/0/
  • Anhang: girlanden.jpg
    (GrĂ¶ĂŸe: 10.71KB, 2459 mal heruntergeladen)


herzliche GrĂŒĂŸe aus MĂŒnster
René

____________________________________________
Eine Maschine kann 100 gewöhnliche Menschen ersetzen...aber niemals auch nur einen Aussergewöhnlichen
Do, 06 Juli 2006 16:51
#5 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nĂ€chsten Beitrag gehen
René Rosenzauberer schrieb am Di, 04 Juli 2006 16:59

Ich habe einmal etwas Àhnliches auf einem Foto gesehen. Stahlseile waren von einem Betonfundament an zentraler Gartenstelle fÀcherartig bis zum Dach des Hauses Gespannt


Danke Rosenzauberer
Ich denk auch. dass fÀcherartig gespannte Seile besser aussehen könnten als nur ein einziges Seil.
Gibt es eigentlich Links wo Rankhilfen fĂŒr Rosen behandelt werden, und wo es Tips fĂŒr Hobbybastler zum Thema gibt?
Ich kenn nur http://www.biotekt.de

Gruss
Nils

Do, 06 Juli 2006 22:41
#7 Zum vorherigen Beitrag gehen
Und hier
kommt das FassadengrĂŒn beim Bauernhaus meines Bruders ein wenig zur Geltung.

index.php/fa/2111/0/

index.php/fa/2112/0/

index.php/fa/2113/0/

Links ist Paul`s Himalyan Musk am VerblĂŒhen.
In der Mitte steuert Bobby James das meiste Weiss bei.
Filipes Kiftsgate gibt inzwischen auch schon Gas.

Der Duft ist einfach umwerfend. Nod


viele GrĂŒsse aus SH
freundderrosen
Gehe zum Forum:
aktuelle Zeit: Sa Jun 23 06:14:02 CEST 2018