Clematis montana

Clematis 'montana var. wilsonii'

Wuchshöhe ca. 400 cm, ca. 5 cm große Blüten
Im 2-Liter Topf
10,50 € incl. 7 % MwSt., zzgl. Versand
Lieferung: sofort

Blütezeit
Juni
Pflege
Rückschnitt im Juni auf 100 cm
Winterhart in
Zone7 -17,7 bis -12,3 °C

Abstammung
Clematis montana x unbekannt

Aus dem westlichem Cina 1907 selektierte Art der Bergwaldrebe, die nach E. Wilson der letztendlich begann sie zu kultiveren benannt wurde. 

Montana var. wilsonii trägt cremeweiße, mit 5 - 7.5cm recht große Blüten aus vier leicht verdrehten Kelchblättern mit großen Staubgefäßen in der Mitte und hat gut wahrnehmbaren Duft. Die wüchsige Schlingpflanze erreicht eine Höhe von fast 10m. Sie hat etwas dickere Belaubung als die anderen Arten Bergwaldreben. Das Laub ist im Austrieb auch nicht ganz so rötlich.

Vor allem aber setzt die Blüte von Clematis 'montanta var. wilsonii' wesentlich später ein, mit einem Beginn der Blütezeit im Juni könnte man fast schon sagen es handelt sich um eine Sommerblühende Bergwaldrebe.

Der Standort sollte nicht feucht und der Boden nährstoffreich sein, den stärksten Duft kann man vollsonnig erwarten. Die Notwendigkeit für einen Rückschnitt sollte vermieden werden. Wenn es doch sein muss am besten über mehrere Jahre in Etappen nach der Blüte schneiden.

Wie auch für andere lianenartig wachsenden Waldreben kommen vor allem große Bäume und Koniferen, Wände, Zäune oder ähnlich großzügige Objekte als Stütze in Frage.  

Erfahrungsberichte zu "Clematis 'montana var. wilsonii'"

13.02.2009 17:13
von Ingrid
Wunderschöne weiße Blüten-"Sterne" mit herrlichen Duft nach Schokolade!
Clematis montana


Clematis 'montana var. wilsonii'