Clematis montana

Clematis montana var. rubens

Clematis montana 'Rubens'
Wuchshöhe ca. 500 cm, ca. 6 cm große Blüten
Im 2-Liter Topf
10,50 € incl. 7 % MwSt., zzgl. Versand
Lieferung: Oktober
Clematis montana var. rubens
Clematis montana var. rubens
Clematis montana var. rubens

Blütezeit
Mai bis Juni
Pflege
Rückschnitt im Juni auf 100 cm
Winterhart in
Zone7 -17,7 bis -12,3 °C

Abstammung
unbekannt
Elternsorte von
Clematis montana 'Tetrarose' (Samen)

Die Clematis montana var. 'Rubens' ist ohne Zweifel am weistesten verbreitet unter den Berg-Waldreben.

Diese starkwüchsige, frühblühende Sorte legt sich gerne auf Zäune oder andere stützende Elemente im Garten, genauso sieht man sie aber in schwindelerregender Höhe in Bäumen. Auch Architekten haben die Vorzüge dieser bis zu 8m hoch kletternden frühblühenden Schlingpflanze erkannt und begrünen mit montana var. 'Rubens' an  Seilsystemen gerne große vertikale Flächen aus Beton, z.B. an Parkhäusern.

Dass dafür ausschließlich var. rubens benutzt wird liegt neben ihren Vorzügen aber sicherlich daran dass diesen die vielen weiteren Sorten Cl. montana nicht unbedignt geläufig sind. 

Erfahrungen mit Clematis montana var. rubens

24.09.2009 16:15
von Nina
"Freche" Clematis, greift überall hin, auch in die Dachrinne hinein etc. Braucht Platz und kann einen großen Raum auch in der Höhe bewachsen, dann wirkt die enorme rosa Blütenfülle sowieso traumhaft. Wer nicht so viel Platz hat, soll sie nach der Blüte zurück schneiden in Höhe und Breite (ruhig beherzt). Sie treibt dann während des Sommers wieder tüchtig aus und langt schon wieder heimlich nach der Dachrinne... Im zeitigen Frühjahr dünge ich sie, das reicht dann meist.
Clematis montana


Clematis montana var. rubens