Mehr Bilder
Louise Odier
Louise Odier

Zur Großansicht
bitte anklicken!

Aehnliche Rosen
Commandant Beaurepaire
Mme. Pierre Oger
Reine Viktoria
Pierre de St. Cyr
Souvenir de St. Anne's
Catherine Guillot (Michelle Bonnet)
Honorine de Brabant
Adam Messerich
Heroine de Vaucluse
Elmshorn
Ophélia
Pierre de Ronsard ('Eden Rose 85')
Fahren Sie mit Ihrer Maus über die Bilder um den Namen dieser schönen Rosen zu erfahren
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

Louise Odier

Louise Odier - Rosa Borbonica
Kronprinzessin Viktoria vorige
Kronprinzessin Viktoria
  nächste
Mme. Isaak Pereire
Mme. Isaak Pereire
Name: Louise Odier
Gattung: Rosa Borbonica
Herkunft: Margottin 1851
Groesse: ca. 200cm
Farbe: rosa
Blüht: öfter
Kann klettern: ja
Topf/Kübel: ja
Beschreibung:

Zuverlässig remontierender Strauch mit kugelförmigen, sattrosa Blüten und intensivem Duft. Eignet sich hervorragend für Säulen und kleinere Bögen. Eine der beliebtesten 'Alten Rosen'.
Leider steht Ihnen der Warenkorb nicht zur Verfügung
[warum ?]

 Leda schrieb am 10.Juni 2012 um 19:43 Uhr zu Louise Odier:
Wunderschöne, bezaubernd duftende, historische Rose - bei uns völlig krankheitsfrei und winterhart, überreich im Juni blühend und später zuverlässig remontierend. Sie bekommt bei uns jeden Herbst einen starken Rückschnitt, was ihr sehr gut bekommt. Ihre Wuchsfreude ist unglaublich - man kann sie sicher auch gut an einem Spalier ziehen, denn die Triebe sind sehr biegsam. Sie blüht zur Zeit zusammen mit Fingerhut und Jasmin - die drei nebeneinander sehen prima zusammen aus! Louise Odier gehört zu meinen Lieblingsrosen.
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Louise Odier - Rosa Borbonica Louise O. zusammen mit Jasmin und Fingerhut
Grossansicht: 138.8kb
Leda auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Leda

 Leda schrieb am 10.Juni 2012 um 19:38 Uhr zu Louise Odier:
Wunderschöne, bezaubernd duftende, historische Rose - bei uns völlig krankheitsfrei und winterhart, überreich im Juni blühend und später zuverlässig remontierend. Sie bekommt bei uns jeden Herbst einen starken Rückschnitt, was ihr sehr gut bekommt. Ihre Wuchsfreude ist unglaublich - man kann sie sicher auch gut an einem Spalier ziehen, denn die Triebe sind sehr biegsam. Sie blüht zur Zeit zusammen mit Fingerhut und Jasmin - die drei nebeneinander sehen prima zusammen aus! Louise Odier gehört zu meinen Lieblingsrosen.
Bilder3 Bilder zum Kommentar:
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 142.9kb
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 138.8kb
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 138.8kb
Leda auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Leda

 Eva schrieb am 23.Mai 2012 um 20:41 Uhr zu Louise Odier:
Louise Odier...ist zwei Mal in unserem Garten vertreten. Einmal etwas schattiger und einmal sonnig. Die Louise im Schatten ist nicht so prächtig, wie die andere ( klar...)aber ansonsten bei beiden das gleiche Bild. Wunderschöne, gut gefüllte Blüten mit traumhaften Geruch. Überstarke Blüte. Schwache Nachblüte. Leider immer starker Befall von Sternrusstau, trotz Depotdünger und zwei Mal Spritzen. Starker Wuchs. Wird hoch und wenn man sie lässt, wird sie vom Wuchs her, wie der typische * Alte Rosenstrauch*. Zu mächtig für das Beet. Steht bei mir neben Mrs. John Lang, Fallstaff, Gertrude Jekyll und Glamis Castle- alle viiiiel kleiner. Louischen muss jedes Jahr geschnitten werden, um sie in Zaum zu halten. Nichts desto trotz, diese Rose hat was!
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 123kb
Eva auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Eva

 anna schrieb am 25.März 2012 um 11:12 Uhr zu Louise Odier:
L.O ist eine meiner liebsten Rosen. Sie übersteht auch schadlos unseren schneelosen kalten Winter. In diesem Jahr hatten wir einige Nächte von -20 grd ohne Schnee.Etwas angahäufelt und mit Tannenreisig bedacht sieht sie aber gut aus und wird uns im Sommer mit reichlich Blüten verwöhnen. Mit Sternrußtau habe ich auch zu kämpfen. Zeitiger und wiederholter Einsatz von Planzenschutzmittel verhindert es nicht ganz aber macht es nicht so schlimm. Ansonsten blüht sie toll,riecht wirklich phantastisch und ist ein absoluter Hingucker. Bei mir wächst sie am Obelisken von dem meist nichts mehr zu sehen ist.
BilderKeine Bilder
anna auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an anna

 Brigitte schrieb am 18.September 2008 um 06:56 Uhr zu Louise Odier:
ich habe die L.O. letztes Jahr gepflanzt. Sie hat im Frühsommer wunderschön geblüht, und ist anschließend enorm gewachsen. Ich habe von einem Rosengärtner den Tip bekommen, die langen Triebe um e Obelisken zu wickeln. Das habe ich gemacht, und aus diesen "Quertrieben wachsen neue Triebe mittlerweile bis ca 3 m hoch und baumeln im Wind!!!. Und das innerhalb von 3 Monaten nach dem "Rumwickeln". Der Obelisk ist mittlerweile viel zu klein zum weiterwickeln! Bin einigermaßen ratlos wie ich die Sache weiter gestalten soll! Hat viell. jemand e Idee??? Die Nachblüte war ziemlich schwach. Wird das in den nächsten Jahren möglicherweise besser? Womit düngen die anderen sie? L.O. hat zwar Sternrußtau, aber auch nicht mehr als die meisten anderen in diesem doch feuchten Sommer. Ich behandle meine Rosen mit Biplantol.
BilderKeine Bilder
Brigitte auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Brigitte

 Simone schrieb am 21.Juli 2008 um 20:53 Uhr zu Louise Odier:
Habe meine Louise Odier im Kuebel.Sie steht im lichten Schatten und gedeiht dort gut.Habe sie in diesem Jahr nicht geschnitten.Sie steht direkt neben der Souvenir du Docteur Jamain,sie ergaenzen sich wunderbar.
BilderKeine Bilder
Simone auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Simone

 dina-clara schrieb am 22.September 2006 um 17:27 Uhr zu Louise Odier:
noch ein paar bilder zum bericht (s. unten)
Bilder3 Bilder zum Kommentar:
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 815.7kb
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 810.9kb
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 648.6kb
dina-clara auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an dina-clara

 Carina Nickelsen schrieb am 24.Mai 2006 um 20:15 Uhr zu Louise Odier:
Meine absolute Lieblingsrose : keine duftet so lieblich und wunderbar wie "louise Odier" ! Sie besticht ausserdem durch nostalgisch angehauchte schon von weitem rosaleuchtende Blüten und remontiert zuverlässig. Einziger Wermutstropfen ist die Anfälligkeit für Sternrußtau und gern verliert sie früh die Blätter. Aber der Duft dieser Rose macht alles wett ! Tip: Mit meiner 2.Lieblingsrose "maidens blush" bildet sie als Nachbarspflanze ein wunderbares Zweiergespann !
BilderKeine Bilder
Carina Nickelsen auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Carina Nickelsen

 Conny Schmid schrieb am 24.Oktober 2005 um 13:54 Uhr zu Louise Odier:
Habe Louise Odier als eine meiner ersten Rosen vor ca.15 Jahren gepflanzt. An ihrem ersten Standort in Südlage, d.h. in voller Sonne hat sie sich nicht sehr gut entwickelt. Seit ihrem Umzug an die Ostseite in den Halbschatten ist sie ein Prachtstück, der man den fast unvermeidlichen Sternrußtau im Spätsommer gerne
verzeiht. Sie hat jetzt noch Ende Oktober zahlreiche Blüten und dies auf der Schwäbischen Alb auf über
700 m !
BilderKeine Bilder
Conny Schmid auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Conny Schmid

 Marion schrieb am 09.September 2005 um 20:12 Uhr zu Louise Odier:
Ich liebe diese Rose! Leider ist sie bei mir immer ab Ende Juli blattlos, da sie bei mir zumindest sehr anfällig für Sternrußtau ist. Aber diese formvollendeten Blüten und der Duft sind einfach ein Traum.
Bilder2 Bilder zum Kommentar:
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 68.3kb
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 92.8kb
Marion auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Marion

 Marion schrieb am 09.September 2005 um 20:10 Uhr zu Louise Odier:
Ich liebe diese Rose! Leider ist sie bei mir immer ab Ende Juli blattlos, da sie bei mir zumindest sehr anfällig für Sternrußtau ist. Aber diese formvollendeten Blüten und der Duft sind einfach ein Traum.
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Louise Odier - Rosa Borbonica
Grossansicht: 68.3kb
Marion auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Marion

 dina-clara winkelaar schrieb am 22.Mai 2005 um 19:57 Uhr zu Louise Odier:
eine höchst romantisch angehauchte rose überfüllt mit blüten mit herrlichstem duft.
bei mir rankt sie an einem spalier an der wand eines gartenhäuschens und ihre ausstrahlung erinnert mich irgendwie immer an der süßen idylle cornwalls.
BilderKeine Bilder
dina-clara winkelaar  auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an dina-clara winkelaar

 Katrin Lorenz schrieb am 09.November 2003 um 17:34 Uhr zu Louise Odier:
Louise Odier bringt das ganze Jahr über wundervoll duftende, stark gefüllte rosa Blüten hervor.Es ist eine starkwüchsige und robuste Rose, die ich an einen Obelisken an unsere Holzterasse gepflanzt habe, damit wir den Duft geniessen können.
BilderKeine Bilder
Katrin Lorenz auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Katrin Lorenz

 Fischer schrieb am 09.Juli 2003 um 16:08 Uhr zu Louise Odier:
Habe die Rose in einen großen Rosentopf gepflanzt. Hat ein sehr schönes Lila.bzw Rosa und vor allem einen tollen, leicht würzigen Duft. Eine Blüte füllt ein ganzes Zimmer und übertrifft jedes Rosenparfüm.
BilderKeine Bilder
Fischer auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Fischer

 Maribel Heyden schrieb am 22.Februar 2003 um 10:50 Uhr zu Louise Odier:
habe sie als hochstamm. wunderschöne blüten, toll duftend. pflegeleicht und gut nachblühend.
BilderKeine Bilder
Maribel Heyden auf diesen Bericht zu Louise Odier antworten eMail an Maribel Heyden

suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge

Im Container sofort* lieferbar

John Clare
1 Stück im Container für 17,90€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (287 Sorten) 
warenkorb
Wurzelnackte Rosen 43.40 € 
1 Hippolyte 10.50 € 
1 Parfum de l'Haÿ 9.90 € 
1 Freisinger Morgenröte 9.50 € 
1 Chartreuse de Parme 13.50 € 
Gesamt:   43.40 € 
extras
Links
Rosen FAQ
Termine Rosenmärkte
Bildergallerie Rosen
rosenforum
 Warszawska Nike rückschnitt
 Dezemberschönheiten
 Winterblüher
 Avokado - Schwarze Flecken auf die Blettern
 "Grundregeln" Gartengestaltung?
02.April 2017 um 08:08 Uhr
Banksiae Lutea

Rosegarden schrieb zu Banksiae Lutea:

Vorweg: Eine Einzelerfahrung kann man nur als Baustein betrachten. Es ist auch sehr wahrscheinlich, [...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
16.August 2012 um 22:14 Uhr
Fräulein Octavia Hesse

R.Pattay schrieb zu Fräulein Octavia Hesse:

Fräulein Octavia Hesse wächst seit ca 15 Jahren bei uns im Garten an einem Rosenbogen. Sie blüht als[...]
Bericht lesen alle Berichte
Partnerseiten
British Shop
Karibu-Häuser
Pferdehusten

Das Allgäuer Kräuterhaus bietet eine breite Auswahl an Naturheilmitten und Tiermedikamenten, unter anderem Bio-Dessimin gegen Pferdehusten.
www.allgaeuer-kraeuterhaus.de
Werbeagentur in Memmingen

Die junge, kreative Werbeagentur in Memmingen mit Kompetenz in Internet, Print und Corporate Identity.
www.ideen-reich-online.de