Mehr Bilder
Baron Girod de l'Ain
Baron Girod de l'Ain
Baron Girod de l'Ain
Baron Girod de l'Ain
Baron Girod de l'Ain
Baron Girod de l'Ain
Baron Girod de l'Ain

Zur Großansicht
bitte anklicken!

Aehnliche Rosen
Mme. Victor Verdier
Général Jaqueminot
Prince Camille de Rohan
Reine de Violettes - dunkle Variante
Ulrich Brunner Fils
Souvenir du Dr. Jamain
Alfred Colomb
Reine de Violettes - helle Variante
Empereur du Maroc
Eugene Fürst
American Beauty
Druschki Rubra
Fahren Sie mit Ihrer Maus über die Bilder um den Namen dieser schönen Rosen zu erfahren
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

Baron Girod de l'Ain

Baron Girod de l'Ain - Remontant Rosen
American Beauty vorige
American Beauty
  nächste
Baronne Adolphe de Rothschild
Baronne Adolphe de Rothschild
Name: Baron Girod de l'Ain
Gattung: Remontant Rosen
Herkunft: Reverchon 1897
Groesse: ca. 100cm
Farbe: rot
Blüht: öfter
Kann klettern: nein
Topf/Kübel: nein
Beschreibung:

Karminrot mit weißem Saum, gefüllt, stark duftend. Altbewährte Sorte mit nelkenförmiger Blüte und graugrüner Belaubung.
Leider steht Ihnen der Warenkorb nicht zur Verfügung
[warum ?]

 helen schrieb am 01.Juni 2014 um 19:27 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
eine so wunderbar duftende und gesunde Rose habe ich noch nie gesehen.Jeder der dieses Prachstück sieht ,ist begeistert,dabei steht sie im Oberbergischen Land ( Keis Gummersbach)
BilderKeine Bilder
helen auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an helen

 simone schrieb am 25.Mai 2009 um 09:13 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Der Baron steht bei mir im großen Kübel und ist in einem Jahr schon zu einem schönem Strauch gewachsen. Er blüht im Moment sehr üppig,hat aber leider Sternrußtau.Gegen den Mehltau kam ich noch an,aber nicht gegen den Sternruß.Trotzdem sieht er sehr gut aus und ich möchte ihn nicht missen.
BilderKeine Bilder
simone auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an simone

 Steffi schrieb am 05.September 2007 um 18:53 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Mit dieser Rose habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Duft ist ein Traum und sie blüht sehr gut und üppig. Bisher ist das Laub auch recht gesund.
BilderKeine Bilder
Steffi auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Steffi

 rosenfanatiker schrieb am 10.Juli 2006 um 14:03 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Liebe Freunde,

ich habe seit ein paar Jahren meine Leidenschaft zu Rosen entdeckt.

Nun habe ich letztes Jahr zufällig einen Ableger als Steckling in die Erde gesteckt. Und in diesem Jahr kommt die erste Blüte. Das Blümelein ist cirka 25 cm hoch, und hatte zwei Austriebe. Es scheint auch so, als sollte es bald die zweite Austrieb Stufe geben.

Ich bin begeistert, wenn ich lese wie pflegeleicht diese Rose ist.
Gibt es irgendwo dieses Wurzelbildende Gel, oder so etwas ähnliches?
BilderKeine Bilder
rosenfanatiker auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an rosenfanatiker

 s.simons schrieb am 31.August 2005 um 08:39 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
ich kaufte den "baron" vor vielen jahren per zufall und hatte zum damaligen zeitpunkt überhaupt keine ahnung, was für einen schatz ich mir da zugelegt hatte. zu allem übel bekam er den schlimmsten platz in unserem garten -ein relativ kleiner platz direkt an hauswand und unmittelbar am terrassenfundament. von guter erde konnte wirklich keine rede sein. sonne hatte er allerdings den ganzen tag. in all den jahren hat er niemals dünger bekommen, wurde im herbst oder im frühjahr stark zurück geschnitten. selten auftretende läuse wurden mit seifenlauge oder brennesseljauche (aufgrund des standortes und des nicht so angenehmen geruchs blieb es bei einem einmaligen versuch....)bekämpft. es mag sein, dass echte rosengärtner jetzt reihenweise in ohnmacht fallen, aber ich kann nur sagen, dass unser baron jahr für jahr üppig blüht und uns auf der terrasse mit herrlichem duft verwöhnt. das ist unsere unkomplizierteste rose!!!!
BilderKeine Bilder
s.simons auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an s.simons

 Christine Meile schrieb am 08.August 2005 um 17:22 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Meine Baron Giron de l'Ain steht - gerade jetzt in der Blühpause - ganz gesund da. Ich spritze nie, dünge, wenn überhaupt nur im Frühjahr.
BilderKeine Bilder
Christine Meile auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Christine Meile

 Rosenzauberer schrieb am 08.August 2005 um 08:46 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
meine ersten Blüten vom Baron sehen eher untypisch aus. Ich hoffe doch das es keine Rückmutation zu "Eugen Fürst" ist.
Die Gesundheit ist eigendlich recht gut..obwohl es seit Wochen regnet hat sich nur etwas Mehltau gezeigt der nach der Behandlung mir einem gängigen Fungizid nicht nehr auftrat.
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Baron Girod de l'Ain - Remontant Rosen
Grossansicht: 47.4kb
Rosenzauberer auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Rosenzauberer

 Ursula Imperiali schrieb am 08.Juli 2004 um 14:21 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Ich kann die Aussage von Frau Heyden nur bestätigen. Auch mein "Baron" ist seit ich die Rose besitze, 5 Jahre, ständig sehr krank. Obwohl gespritzt, ist die Rose bis im Sommer ziehmlich kahl. Wäre die Rose nicht so wunderschön hätte ich sie längst aufgegeben. Weiss jemand Rat ?
BilderKeine Bilder
Ursula Imperiali auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Ursula Imperiali

  schrieb am 19.Juni 2004 um 23:48 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Also das mit der Krankheitsanfälligkeit kann ich nicht bestätigen.
Meine steht sogar recht ungünstig und bekam weder Dünger noch Pflanzenschutz (nur etwas Kali im Herbst)
Ein paar Flecken hat sie auch,aber sie steht nie nackt da.

Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Baron Girod de l'Ain - Remontant Rosen
Grossansicht: 19.8kb
 auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an

 Katrin Lorenz schrieb am 09.November 2003 um 18:43 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Diese Rose hat außergewöhnlich Pralle tief dunkelrote dekorative Blüten. Pralle, tief dunkelrote Knospen öffnen sich im Juni zu schalenförmigen, locker gefüllten Blüten, wobei dei Kronblätter weiß umrandet sind. Die Rose ist öfterblühend, duftet süß und wächst zu einem stattlichen Strauch heran. Wie bei allen historischen Rosen spritze ich auch bei dieser gleich nach dem Austrieb vorbeugend.
BilderKeine Bilder
Katrin Lorenz auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Katrin Lorenz

 Simone Gräken schrieb am 22.Oktober 2003 um 19:02 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Ich habe diese Rose im letzten Herbst gepflanzt und sie hat in diesem Jahr schon eine stattliche Größe erreicht. Geblüht hat sie nicht sooo viel, aber schließlich ist es auch das erste Standjahr. Dafür sind die Blüten wunderschön und duften. Ich bin froh, diese Rose zu besitzen.
BilderKeine Bilder
Simone  Gräken auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Simone Gräken

 T. Rathmann schrieb am 09.März 2003 um 14:20 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
Eine wunderschöne Strauchrose, sehr robust, hatte sie sogar 3 Jahre im Kübel. Der Duft ist wiklich phantastisch.
BilderKeine Bilder
T. Rathmann auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an T. Rathmann

 Maribel Heyden schrieb am 22.Februar 2003 um 10:56 Uhr zu Baron Girod de l'Ain:
die rose wollte ich immer haben und nun bin ich nur noch mit ihr beschäftigt. sie ist dermaßen anfällig für rosenkrankheiten, dass man sie eigentlich jeden tag untersuchen sollte, was sie nun schon wieder hat. zumal dann auch die nebenstehenden rosen in mitleidenschaft gezogen werden. ihre blüten und ihr laub sind wirklich schön, aber ihre krankheitsanfälligkeit verleidet einem wirklich den genuß.
BilderKeine Bilder
Maribel Heyden auf diesen Bericht zu Baron Girod de l'Ain antworten eMail an Maribel Heyden

suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge

Im Container sofort* lieferbar

Prince Camille de Rohan
1 Stück im Container für 17,90€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (288 Sorten) 
warenkorb
Wurzelnackte Rosen 29.90 € 
1 Hippolyte 10.50 € 
1 Parfum de l'Haÿ 9.90 € 
1 Freisinger Morgenröte 9.50 € 
Gesamt:   29.90 € 
extras
Links
Rosen FAQ
Termine Rosenmärkte
Bildergallerie Rosen
rosenforum
 Dezemberschönheiten
 Winterblüher
 Avokado - Schwarze Flecken auf die Blettern
 "Grundregeln" Gartengestaltung?
 Lustiger Baum
22.Juni 2017 um 12:39 Uhr
Evelyn

schrieb zu Evelyn:

[...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
27.November 2012 um 12:02 Uhr
Schneezwerg

Sophia schrieb zu Schneezwerg:

kann mir jemand sagen, ob die Schneezwerg auch für halbschattige Plätze geeignet ist ?[...]
Bericht lesen alle Berichte
Partnerseiten
British Shop
Karibu-Häuser
Pferdehusten

Das Allgäuer Kräuterhaus bietet eine breite Auswahl an Naturheilmitten und Tiermedikamenten, unter anderem Bio-Dessimin gegen Pferdehusten.
www.allgaeuer-kraeuterhaus.de
Werbeagentur in Memmingen

Die junge, kreative Werbeagentur in Memmingen mit Kompetenz in Internet, Print und Corporate Identity.
www.ideen-reich-online.de