Mehr Bilder
Elmshorn
Elmshorn
Elmshorn

Zur Großansicht
bitte anklicken!

Aehnliche Rosen
Pierre de Ronsard ('Eden Rose 85')
César
Paul Neyron
Princess of Wales (HP)
Magna Charta
Jules Margottin
Fisher and Holmes
John Hopper
Sidonie
Urdh
Grace Darling
La France
Fahren Sie mit Ihrer Maus über die Bilder um den Namen dieser schönen Rosen zu erfahren
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

Elmshorn ©

Elmshorn - Moderne Strauchrosen
César vorige
César
  nächste
Freisinger Morgenröte
Freisinger Morgenröte
Name: Elmshorn
Gattung: Moderne Strauchrosen
Herkunft: W. Kordes' Söhne 1951
Groesse: ca. 200cm
Farbe: rosa
Blüht: öfter
Kann klettern: nein
Topf/Kübel: nein
Beschreibung:

Die bewährte Strauchrose trägt kräftig rosafarbene, stark gefüllte Blüten.
Leider steht Ihnen der Warenkorb nicht zur Verfügung
[warum ?]

 Zwiback schrieb am 05.Juni 2012 um 12:31 Uhr zu Elmshorn:
Die Elmshorn steht hier seit 10 Jahren auf 540m NN in kargem,alkalischen Boden (Frankische Schweiz). Sie hat in dieser freien Lage keinerlei Schutz vor den starken Winden. Es ist schon zweimal vorgekommen, dass sie völlig zurückgefroren war, aber spätestens im Juni! wieder austrieb und im selben Jahr sogar noch zur Blüte kam. Sie blüht unermüdlich, steht oft in Schnee und Eis noch im Blütenflor da. Die Farbe wird dann allerdings dunkler. In diesem seltsamen Winter blühte sie sogar noch im Januar. In punkto Blattgesundheit schlägt sie alle meine anderen Rosen. Ich beschränke mich beim Spritzen auf Schachtelhalm und Lebermoos-Extrakt, die Elmshorn kann ich dabei getrost auslassen, selbst im Herbst ist das Blattwerk noch pumperlgesund. Ich liebe diese dankbare Rose und kann sie nur empfehlen.
BilderKeine Bilder
Zwiback auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an Zwiback

 Zwiback schrieb am 05.Juni 2012 um 12:29 Uhr zu Elmshorn:
Die Elmshorn steht hier seit 10 Jahren auf 540m NN in kargem,alkalischen Boden (Frankische Schweiz). Sie hat in dieser freien Lage keinerlei Schutz vor den starken Winden. Es ist schon zweimal vorgekommen, dass sie völlig zurückgefroren war, aber spätestens im Juni! wieder austrieb und im selben Jahr sogar noch zur Blüte kam. Sie blüht unermüdlich, steht oft in Schnee und Eis noch im Blütenflor da. Die Farbe wird dann allerdings dunkler. In diesem seltsamen Winter blühte sie sogar noch im Januar. In punkto Blattgesundheit schlägt sie alle meine anderen Rosen. Ich beschränke mich beim Spritzen auf Schachtelhalm und Lebermoos-Extrakt, die Elmshorn kann ich dabei getrost auslassen, selbst im Herbst ist das Blattwerk noch pumperlgesund. Ich liebe diese dankbare Rose und kann sie nur empfehlen.
BilderKeine Bilder
Zwiback auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an Zwiback

 Zwiback schrieb am 05.Juni 2012 um 12:26 Uhr zu Elmshorn:
Die Elmshorn steht hier seit 10 Jahren auf 540m NN in kargem,alkalischen Boden (Frankische Schweiz). Sie hat in dieser freien Lage keinerlei Schutz vor den starken Winden. Es ist schon zweimal vorgekommen, dass sie völlig zurückgefroren war, aber spätestens im Juni! wieder austrieb und im selben Jahr sogar noch zur Blüte kam. Sie blüht unermüdlich, steht oft in Schnee und Eis noch im Blütenflor da. Die Farbe wird dann allerdings dunkler. In diesem seltsamen Winter blühte sie sogar noch im Januar. In punkto Blattgesundheit schlägt sie alle meine anderen Rosen. Ich beschränke mich beim Spritzen auf Schachtelhalm und Lebermoos-Extrakt, die Elmshorn kann ich dabei getrost auslassen, selbst im Herbst ist das Blattwerk noch pumperlgesund. Ich liebe diese dankbare Rose und kann sie nur empfehlen.
BilderKeine Bilder
Zwiback auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an Zwiback

 irene schrieb am 22.Mai 2010 um 08:51 Uhr zu Elmshorn:
Blühwunder

meine erste Rose von mittlerweile 20, die ich vor 4 Jahren geschenkt bekommen habe. steht bei mir am Rosenbogen in Süd-Westlage. Blühte die ersten beiden Jahre recht spärlich und legte in den beiden letzten Jahren zu. Von Mitte Juni bis zum ersten Frost ein üppiger Blütenflor. Von den üblichen Rosenkrankheiten hab ich bis jetzt nichts gemerkt. Würde sie jederzeit wieder pflanzen.
BilderKeine Bilder
irene auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an irene

 martina schrieb am 14.August 2005 um 10:37 Uhr zu Elmshorn:
schöne Farbe, nicht verblassend, sehr blühwillig, Blüten sehr lange haltbar, gesund und robust
BilderKeine Bilder
martina auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an martina

 Mona schrieb am 15.November 2003 um 06:03 Uhr zu Elmshorn:
Diese Rose hatte ich eindeutig unterschätzt, was den aufrechten Wuchs und die Blühfreudigkeit betrifft! Im 3. Jahr entwickelte sie sich plötzlich zu einer Prachtpflanze von über 2m Höhe, trotz schattiger Lage. Sie legt im Spätsommer noch einmal richtig los mit einer wunderbaren, kräftigen Blüte, die trotz Nachtfröste bis in den Herbst anhält.
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Elmshorn - Moderne Strauchrosen Elmshorn
Grossansicht: 80.1kb
Mona auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an Mona

 Johanna Ost schrieb am 14.November 2003 um 21:12 Uhr zu Elmshorn:
Habe diese Rose seit vielen Jahren, sie blüht unermüdlich vom Sommer bis zum Frost. Die Blüten sind sehr lange haltbar. Wenn man den Strauch im Frühjahr in Kugelform schneidet, hat man einen
überwältigenden ersten Flor. Später
im Jahr wächst sie sehr stark, bei
mir bis zu 2,20 m. Die Gesundheit ist sehr gut, und sie hat mit Frost keine Probleme. Bei mir steht sie an einer Ostseite.
BilderKeine Bilder
Johanna Ost auf diesen Bericht zu Elmshorn antworten eMail an Johanna Ost

suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge

Unsere Rose der Woche

Ghislaine de Féligonde
1 Stück wurzelnackt für 11,50€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (1 Sorten) 
warenkorb
Wurzelnackte Rosen 56.90 € 
1 Hippolyte 10.50 € 
1 Parfum de l'Haÿ 9.90 € 
1 Freisinger Morgenröte 9.50 € 
2 Chartreuse de Parme 27.00 € 
Gesamt:   56.90 € 
extras
Links
Rosen FAQ
Termine Rosenmärkte
Bildergallerie Rosen
rosenforum
 Warszawska Nike rückschnitt
 Dezemberschönheiten
 Winterblüher
 Avokado - Schwarze Flecken auf die Blettern
 "Grundregeln" Gartengestaltung?
29.September 2016 um 14:08 Uhr
Ulrich Brunner Fils

danisartgarden schrieb zu Ulrich Brunner Fils:

Eine meiner schönsten Rosen von über 160 Rosen.
Großer Strauch mit einer Höhe von 2m nach dre[...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
21.Oktober 2012 um 07:26 Uhr
Greensleeves

angoraziege schrieb zu Greensleeves:

Farbe ist auf Photos nicht wiederzugeben! Die Greensleeves ist eine sehr außergewöhnliche Rose: mein[...]
Bericht lesen alle Berichte
Partnerseiten
British Shop
Karibu-Häuser
Pferdehusten

Das Allgäuer Kräuterhaus bietet eine breite Auswahl an Naturheilmitten und Tiermedikamenten, unter anderem Bio-Dessimin gegen Pferdehusten.
www.allgaeuer-kraeuterhaus.de
Werbeagentur in Memmingen

Die junge, kreative Werbeagentur in Memmingen mit Kompetenz in Internet, Print und Corporate Identity.
www.ideen-reich-online.de