Mehr Bilder
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg
Gruß an Heidelberg

Zur Großansicht
bitte anklicken!

Aehnliche Rosen
Sympathie
Santana
Salita
Tess of the d'Urbervilles
Hugh Dickson
That's Jazz ('Naheglut')
Blaze
Crimson Rambler
Maria Lisa
Ilse Krohn, Superior
New Dawn
Rosarium Uetersen
Fahren Sie mit Ihrer Maus über die Bilder um den Namen dieser schönen Rosen zu erfahren
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

Gruß an Heidelberg ©

Gruß an Heidelberg - Moderne Kletterrosen
Goldstern vorige
Goldstern
  nächste
Hermann Schmidt
Hermann Schmidt
Name: Gruß an Heidelberg
Gattung: Moderne Kletterrosen
Herkunft: W. Kordes' Söhne 1959
Groesse: ca. 300cm
Farbe: rot
Blüht: öfter
Kann klettern: ja
Topf/Kübel: nein
Beschreibung:

Große, feurig karmesinrote Blüten, die an der Unterseite etwas heller sind. Die Pflanze blüht bis in den Spätherbst.
Leider steht Ihnen der Warenkorb nicht zur Verfügung
[warum ?]

 Koch Angela schrieb am 28.November 2011 um 21:09 Uhr zu Gruß an Heidelberg:
Habe vor 25Jahren zum Einzug Rose Heidelberg von meinem Mann bekommen.Sie hatte nie Rost. Sie stand an einer Hauswand, an die nur Mittagssonne kam+kein direkter Regen.Wir haben sie auch nie gegossen. alle 5 Jahre habe ich sie auf 1-1,5m runtergeschnitten. Sie wuchs gut und blüht hervorragend. die Spaziergänger haben immer Freude an der Rose. Einziger Nachteil war die Lausplage, gegen die ich nie was unternommen habe. Ich kann sie unbedingt empfehlen
BilderKeine Bilder
Koch Angela auf diesen Bericht zu Gruß an Heidelberg antworten eMail an Koch Angela

 Roland Höllmich schrieb am 30.März 2007 um 18:34 Uhr zu Gruß an Heidelberg:
Ich habe diese Rose seit 30 Jahren im Garten. Sie ist anspruchslos an den Boden und wächst zügig bis 3m Höhe.
Sie blüht reichlich bis in den November. Aber: Extrem anfällig gegen Sternrußtau. Das beginnt schon im Mai. Ich werde mich aus diesem Grunde von der Rose trennen. Wenn ich nicht aller 10 Tage spritze, steht sie im August ohne Blätter im Garten. Es ist auch lästig, die kranken Blätter aufzusammeln und zu entsorgen.
Roland Höllmich
BilderKeine Bilder
Roland Höllmich auf diesen Bericht zu Gruß an Heidelberg antworten eMail an Roland Höllmich

 Carina Nickelsen schrieb am 26.Juli 2003 um 15:54 Uhr zu Gruß an Heidelberg:
Ich habe 2 Gruß aus Heidelberg gepflanzt. Sie wachsen sehr kräftig, erreichen schnell eine gute Höhe und zeichnen sich durch ein sehr leuchtendes Rot aus.Sie remontiert gut und hält ihre Blühfreudigkeit bis in den September hinein. Einziges Manko: Die hohe Anfälligkeit für Rosenrost. Ich muß sie 3-4 mal im Laufe des Sommers behandeln.
BilderKeine Bilder
Carina Nickelsen auf diesen Bericht zu Gruß an Heidelberg antworten eMail an Carina Nickelsen

 Wilhelm Sasse schrieb am 14.Juni 2003 um 21:33 Uhr zu Gruß an Heidelberg:
Wächst kräftig, blüht sehr reichlich, sehr schöne Blüten, verträgt sehr kalte Winter. Der einzige Nachteil dieser Rose ist ihre Anfälligkeit für den Sternrußtau. Durch das Entfernen der befallenen Blätter und regelmäßiges Spritzen bekomme ich diese Krankheit allerdings in den Griff.
BilderKeine Bilder
Wilhelm Sasse auf diesen Bericht zu Gruß an Heidelberg antworten eMail an Wilhelm Sasse

 Ulrike Dopf schrieb am 10.April 2003 um 14:06 Uhr zu Gruß an Heidelberg:
Wächst sehr gut, aber leider anfällig für Sternrusstau
BilderKeine Bilder
Ulrike Dopf auf diesen Bericht zu Gruß an Heidelberg antworten eMail an Ulrike Dopf

suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge

Unsere Rose der Woche

Ghislaine de Féligonde
1 Stück wurzelnackt für 11,50€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (1 Sorten) 
warenkorb
Wurzelnackte Rosen 56.90 € 
1 Hippolyte 10.50 € 
1 Parfum de l'Haÿ 9.90 € 
1 Freisinger Morgenröte 9.50 € 
2 Chartreuse de Parme 27.00 € 
Gesamt:   56.90 € 
extras
Links
Rosen FAQ
Termine Rosenmärkte
Bildergallerie Rosen
rosenforum
 Warszawska Nike rückschnitt
 Dezemberschönheiten
 Winterblüher
 Avokado - Schwarze Flecken auf die Blettern
 "Grundregeln" Gartengestaltung?
27.Mai 2017 um 14:55 Uhr
Proud Bride

Christa schrieb zu Proud Bride:

"Die stolze Braut "blüht so üppig schon seit vielen Jahren. Damals in der Beschreibung zwar als bis [...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
30.November 2012 um 16:36 Uhr
Blessings Climber

elric schrieb zu Blessings Climber:

Kletternde Form der Sorte Blessings sehr starkwüchsigeKletterrose mit guter nachblüte welch besonder[...]
Bericht lesen alle Berichte
Partnerseiten
British Shop
Karibu-Häuser
Pferdehusten

Das Allgäuer Kräuterhaus bietet eine breite Auswahl an Naturheilmitten und Tiermedikamenten, unter anderem Bio-Dessimin gegen Pferdehusten.
www.allgaeuer-kraeuterhaus.de
Werbeagentur in Memmingen

Die junge, kreative Werbeagentur in Memmingen mit Kompetenz in Internet, Print und Corporate Identity.
www.ideen-reich-online.de