Mehr Bilder
Francis E. Lester
Francis E. Lester

Zur Großansicht
bitte anklicken!

Aehnliche Rosen
R. Helenae
Venusta Pendula
Félicité et Perpétue
Banksiae Banksiae
Snowflake
Alister Stella Gray
Sombreuil
Lykkefund
Rambling Rector
Seagull
Wichuriana
Long John Silver
Fahren Sie mit Ihrer Maus über die Bilder um den Namen dieser schönen Rosen zu erfahren
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

Francis E. Lester

Francis E. Lester - Kletterrosen und Rambler
Félicité et Perpétue vorige
Félicité et Perpétue
  nächste
Francois Juranville
Francois Juranville
Name: Francis E. Lester
Gattung: Kletterrosen und Rambler
Herkunft: USA 1946 Lester Rose Gardens Kathleen (Moschata-Hybride, Pemberton, 1922) x Sämling
Groesse: 240 - 480cm
Farbe: weiss
Blüht: einmal
Kann klettern: ja
Topf/Kübel: nein
Beschreibung:

Weiße, nuancierte Blüten in Büscheln mit einem Durchmesser von 5 cm und starkem Duft. Einmal im Frühsommer sehr reichlich blühend, im Herbst Hagebutten. Begrünt Bäume, Rosenbögen und Pergolen.
Leider steht Ihnen der Warenkorb nicht zur Verfügung
[warum ?]

 renate jerabek schrieb am 13.Mai 2010 um 08:14 Uhr zu Francis E. Lester:
Leider ist mir meine geliebte Francis.E.Lester diesen Winter bis auf den Grund heruntergefrohren.Wir wohnen im Allgäu auf 800m Höhe, das ist bei manchen Sorten ein Problem.Am schlimmsten sind die Monate März und
April wenn der Saft in die Triebe steigt.Die Lester ist ein dankbarer Rumbler.Die Blüte ist sehr widerstandsfähig gegen Regen, duftet und sieht schön aus.Bei uns berankte sie einen Carport.Vielleicht haben wir Glück und sie treibt wieder aus.
BilderKeine Bilder
renate jerabek auf diesen Bericht zu Francis E. Lester antworten eMail an renate jerabek

 Marielou schrieb am 05.April 2010 um 10:54 Uhr zu Francis E. Lester:
Francis E. Lester wächst bei uns in einer freien Hecke in eine Rotbuche hinein. Der Kontrast mit den hellen Blüten ist beeindruckend, solange man noch was von der Rotbuche sieht. Sie ist im Juni ein wahrer Blütentraum, übersät von kleinen "Apfelblüten", die rundum einen herrlichen Duft verströmen. Das Laub ist schön, üppig und gesund in einem bläulichen Grün, ohne hässliche Blattflecken. Im schlimmen Winter 2008/2009 ist sie jedoch von zirka 4 Metern auf 0 zurückgefroren, wie viele andere meiner Rosen, hat aber wieder lange Triebe hervorgebracht. Mit der Blüte hatte sie natürlich leider ausgesetzt. Deshalb freue ich mich umso mehr auf die Blüten dieses Jahr. Ich hoffe, dass sie bald wieder ihre ursprüngliche Größe erreichen wird. In voller Blüte hat dieses Prachtstück alle Besucher fasziniert.
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Francis E. Lester - Kletterrosen und Rambler Wie ein blühender Apfelbaum, ein Blütenmeer
Grossansicht: 1940.6kb
Marielou auf diesen Bericht zu Francis E. Lester antworten eMail an Marielou

 Marielou schrieb am 05.April 2010 um 10:37 Uhr zu Francis E. Lester:
Francis E. Lester wächst in einer freien Hecke in eine Rotbuche. Im Juni ist es ein wahrer Blütentraum. Das Laub ist sehr schön, üppig und gesund in einem etwas bläulichen Grün, ohne hässliche Blattflecken. Die Pflanze ist mit vielen kleinen "Apfelblüten" übersät. Diese ganze Masse verströmt einen herrlichen Duft, der sich in der ganzen Umgebung verbreitet. Letztes Jahr ist sie im schlimmen Winter 2008/2009 von 4 Metern auf 0 zurückgefroren, ein wahres Desaster, wie bei vielen anderen meiner Rosen. Sie soll als Multiflora-Hybride zu klassifizieren sein. Sie hat aber wieder fleißig lange Triebe hervorgebracht und ich hoffe, dass sie bald wieder ihre ursprüngliche Größe erreicht. Mit der Blüte hat sie natürlich nach diesem Winter ausgesetzt. Diese Rose hat in ihrer vollen Pracht alle Besucher fasziniert.
Bilder1 Bilder zum Kommentar:
Francis E. Lester - Kletterrosen und Rambler Ein duftendes Blütenmeer
Grossansicht: 1940.6kb
Marielou auf diesen Bericht zu Francis E. Lester antworten eMail an Marielou

 Ingrid schrieb am 01.September 2006 um 15:31 Uhr zu Francis E. Lester:
Meine Francis. E. Lester steht jetzt das 2. Jahr und wächst inzwischen fröhlich in eine Zierkirsche hinein. Krankheiten habe ich bis jetzt nicht entdeckt. Die Blüte erinnert an größere Apfelblüten in großen Dolden. Danach bilden sich kugelige, lange haltbare Hagebutten, die im Herbst und Winter sehr zierend sind, also bloß nichts verblühtes heraus schneiden! Es bilden sich trotzdem gute neue Triebe die dann im nächsten Jahr Blüten tragen.

Weil die Wurzelkonkurrenz der Kirsche und einer nahen Eibenhecke sehr groß ist, habe ich nur ein Loch in der Größe eines Eimers buddeln können. Die Rose habe ich dann in einen entsprechenden Container ohne Boden gesetzt und nur dort hinein gegosssen und gedüngt. Das scheint gut funktioniert zu haben.

Unsere Klimazone kenne ich nicht, wir leben zwischen Düsseldorf und Essen.
BilderKeine Bilder
Ingrid auf diesen Bericht zu Francis E. Lester antworten eMail an Ingrid

suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge

Im Container sofort* lieferbar

Queen of Sweden
1 Stück im Container für 17,00€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (287 Sorten) 
warenkorb
Wurzelnackte Rosen 43.40 € 
1 Hippolyte 10.50 € 
1 Parfum de l'Haÿ 9.90 € 
1 Freisinger Morgenröte 9.50 € 
1 Chartreuse de Parme 13.50 € 
Gesamt:   43.40 € 
extras
Links
Rosen FAQ
Termine Rosenmärkte
Bildergallerie Rosen
rosenforum
 Warszawska Nike rückschnitt
 Dezemberschönheiten
 Winterblüher
 Avokado - Schwarze Flecken auf die Blettern
 "Grundregeln" Gartengestaltung?
13.März 2017 um 03:23 Uhr
Sympathie

Robert Müller schrieb zu Sympathie:

Gute Rose, wächst bei mir im Gebüsch und blüht und duftet jedes Jahr, zuverlässig, selbstständig, fe[...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
16.Juni 2012 um 17:10 Uhr
Clematis 'Omoshiro'

Ingeborg Rother schrieb zu Clematis 'Omoshiro':

...eine wunderschöne Blüte. Nach der Blüte bekommt die Omoshiro ganz zauberhafte Samenstände, die wi[...]
Bericht lesen alle Berichte
Partnerseiten
British Shop
Karibu-Häuser
Pferdehusten

Das Allgäuer Kräuterhaus bietet eine breite Auswahl an Naturheilmitten und Tiermedikamenten, unter anderem Bio-Dessimin gegen Pferdehusten.
www.allgaeuer-kraeuterhaus.de
Werbeagentur in Memmingen

Die junge, kreative Werbeagentur in Memmingen mit Kompetenz in Internet, Print und Corporate Identity.
www.ideen-reich-online.de