Im Container sofort* lieferbar

Portland ('Duchesse of Portland')
1 Stück im Container für 17,90€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (288 Sorten) 
suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge
warenkorbwarenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer, mehr dazu wie unser Shop funktioniert finden Sie [hier]
rosenforum
 Stricken/Häkeln
 Novemberschönheiten
 Novembergeplauder
 Unbekannter Busch
 Quartalsthema IV_2017 "Braun ist auch eine schöne Farbe"
03.Mai 2017 um 12:05 Uhr
Radio Times

Beate schrieb zu Radio Times:

Ich habe die Rose seit einigen Jahren. Offenbar habe ich den optimalen Standort gefunden, denn mittl[...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
17.Juli 2012 um 00:27 Uhr
Clematis viticella 'Odoriba'

Hildegard Möller schrieb zu Clematis viticella 'Odoriba':

Die Clematis Odoriba gehört bei uns zu den besten Clematissorten in unserem Garten. Sie ist lange un[...]
Bericht lesen alle Berichte
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

: Schnitt, Pflege und Düngung von Rosen => Honorine de Brabant

Startseite » Rund um die Rose » Schnitt, Pflege und Düngung von Rosen » Honorine de Brabant (Viel Laub, keine Knospen)
Honorine de Brabant [Beitrag #258786] Fr, 19 Mai 2017 13:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Traumgärtnerin
Beiträge: 6
Registriert: Mai 2017
Ort: Mülheim an der Ruhr
Junior Member
Hallo!

letztes Jahr habe ich eine Honorine de Brabant wurzelnackt gepflanzt. Die Rose hatte bereits im letzten Jahr unglaublich getrieben und wurde gegen Ende der Saison ein richtig schöner Busch mit 1 Blüte. Einen solchen Zuwachs habe ich bisher nur bei wenigen wurzelnackten Rosen beobachtet.

Dieses Jahr zur Forsythien-Blüte habe ich kräftig zurückgeschnitten, um das Wurzelwachstum zu betonen und schon wieder hat sie wie verrückt Laub ausgetrieben. Nun ist sie fast wieder die buschigste Schönheit von allen, hat aber als einzigste Rose überhaupt keine Knospen!

Kennt jemand dieses Phänomen bei der Honorine oder anderen Sorten? Behandelt habe ich alle Neuzugänge des letzten Jahres gleich (Schnitt stärker im Frühjahr und wenig Dünger) und alle haben bisher prima Knospen getrieben oder blühen schon. Bin ich einfach zu ungeduldig? Und ausgerechnet auf diese Schönheit bin ich so besonders gespannt.

Bin ebenso gespannt auf Eure Antworten.

Liebe Grüße aus Mülheim an der Ruhr
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258795 ist eine Antwort auf #258786 ] Fr, 19 Mai 2017 17:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
grace ist gerade offline grace
Beiträge: 15284
Registriert: Juli 2008
Forums-Inventar
Ich habe die HB nicht, deswegen kann ich nicht viel dazu sagen. Ich tippe mal, dass du, durch den starke Frühjahrschnitt, die Blüte verlierst.
Dass sie richtig üpig blühen kann, zeigen diese Bilder:
http://www.schmid-gartenpflanzen.de/forum/index.php?t=rview& amp;th=4110&goto=99041


LG Grace

Die Freude: Das kostbarste Lebenselixier,
eine herrliche Medizin zur Verlängerung unseres Lebens.
Karl Ludwig Schleich
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258796 ist eine Antwort auf #258795 ] Fr, 19 Mai 2017 17:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eulen-Ingrid ist gerade offline Eulen-Ingrid
Beiträge: 26331
Registriert: Oktober 2006
Ort: NRW Kreis Mettmann
Forums-Inventar
So wird es wohl sein. Als einmalblühende Rose verträgt sie starken Rückschnitt im Frühjahr nicht, denn die (Vorjahrs-)Triebe, an denen sie blühen würde, sind dann ja weg.

Einmalblüher immer erst unmittelbar nach der Blüte schneiden und Neutriebe, die zu lang sind, im Herbst oder Folgefrühjahr leicht einkürzen.


LG Ingrid http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/eulen/eule_0021.gif
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258797 ist eine Antwort auf #258796 ] Fr, 19 Mai 2017 18:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frosti ist gerade offline Frosti
Beiträge: 12437
Registriert: Juli 2009
Ort: Berlin
Forums-Inventar
Nod Nod Nod Nod Nod
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258799 ist eine Antwort auf #258797 ] Fr, 19 Mai 2017 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Violetta ist gerade offline Violetta
Beiträge: 6723
Registriert: September 2011
Ort: Saarland
Forums-Inventar
Sorry Leute,
Sie ist eine remontierende Bourbon und wird deshalb zu späterem Zeitpunkt sicher noch Blüten ansetzen.

Im ersten Jahr so einen kräftigen Rückschnitt zu machen, ist für die Verzweigung ja nicht schlecht.
Man braucht dann halt wirklich eine Himmelsgeduld, bis die ersten Blüten zu sehen sind.

In diesem Jahr haben viele Rosen durch die Kälte was auf den Deckel gekriegt.
Ich habe einige, die ebenfalls noch keine Knospen angesetzt haben.


[Aktualisiert am: Fr, 19 Mai 2017 18:58]


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258801 ist eine Antwort auf #258799 ] Fr, 19 Mai 2017 19:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eulen-Ingrid ist gerade offline Eulen-Ingrid
Beiträge: 26331
Registriert: Oktober 2006
Ort: NRW Kreis Mettmann
Forums-Inventar
Sorry, ich war auf einem völlig falschen Dampfer. Rolling Eyes Dann wird sie wohl irgendwann im Lauf des Sommers blühen, nur die erwartete Hauptblüte dürfte dahin sein.


LG Ingrid http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/eulen/eule_0021.gif
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258803 ist eine Antwort auf #258801 ] Fr, 19 Mai 2017 21:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
grace ist gerade offline grace
Beiträge: 15284
Registriert: Juli 2008
Forums-Inventar
Eulen-Ingrid schrieb am Fr, 19 Mai 2017 19:45
Dann wird sie wohl irgendwann im Lauf des Sommers blühen, nur die erwartete Hauptblüte dürfte dahin sein.


Ja, das meinte ich auch so.
Wobei ich sehr merkwürdig finde, dass sie letztes Jahr nur eine Blüte hatte. Bei eine Remontantrose ist das nicht normal, vorallem bei eine, die laut Berichte, zuverlässig remontiert Rolling Eyes

Hast du vielleicht Fotos von Triebe, Blätter, Bestachelung und Blüte?
Vielleicht hast du eine falsche Rose bekommen und sie ist gar nicht die HB Rolling Eyes


LG Grace

Die Freude: Das kostbarste Lebenselixier,
eine herrliche Medizin zur Verlängerung unseres Lebens.
Karl Ludwig Schleich
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258824 ist eine Antwort auf #258786 ] Sa, 20 Mai 2017 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Traumgärtnerin
Beiträge: 6
Registriert: Mai 2017
Ort: Mülheim an der Ruhr
Junior Member
Gestern, zwischen Tür und Angel, hat mir mein Mann von den ersten Antworten berichtet. Ich war dann erst einmal total irritiert, dass die Honorine einmalblühend sein soll und habe mich gefragt, ob ich so neben mir gestanden haben. Violetta hat mich dann wieder beruhigt.
Schmid sagt aber selbst "blüht: öfter" und ein anderer Versandhandel bezeichnet sie als remontierend. Wie auch immer... heute morgen habe ich die Welt aber noch weniger verstanden, als ich wieder um die Rose geschlichen bin und im unteren Bereich 3 Knospen gefunden habe. Ich könnte schören, die waren gestern noch nicht da Rolling Eyes . Der Regen hat die Zweige etwas beschwert und dadurch sind sie zum Vorschein gekommen. Mehr sind aber tatsächlich noch nicht da, ich hoffe aber auf mehr (und mache einen Termin beim Optiker aus).
Das es die Honorine ist, glaube ich schon, wenn ich meine Rose mit den verfügbaren Bildern im Forum vergleiche: hellgründes Laub und leicht zusammengeklappt, aber seht selbst: index.php/fa/113109/0/

[Wobei ich sehr merkwürdig finde, dass sie letztes Jahr nur eine Blüte hatte. ]

...ist das nicht normal für eine wurzelnackte Rose, dass sie in derselben Saison eher eine Zeit braucht um anzuwachsen und dann erst im Spät- oder sogar Folgejahr blüht?

  • Anhang: P1130140b.jpg
    (Größe: 168.29KB, 213 mal heruntergeladen)

Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258829 ist eine Antwort auf #258824 ] Sa, 20 Mai 2017 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
grün ist gerade offline grün
Beiträge: 2118
Registriert: März 2011
Ort: niedersachsen
Forums-Inventar
Natürlich blüht Honorine öfter, wenn auch kein Dauerblüher.

Sie blüht allerdings nach meiner Beobachtung an jungen Trieben nur endständig (später)
...nur an den älteren, gerne etwas überhängenden, bildet sie Kurztriebe die dann früher blühen.
Du hast also wahrscheinlich im Frühjahr durch den starken Schnitt die frühe Blüte geopfert und hast dafür einen üppigen Strauch.Ein bissl was wird am Ende der jungen Triebe auch dieses Jahr noch kommen.
Schneide mal im nächsten Jahr gar nicht oder nur wenig...das wird schon.


LG ellen
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #258858 ist eine Antwort auf #258824 ] Sa, 20 Mai 2017 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
grace ist gerade offline grace
Beiträge: 15284
Registriert: Juli 2008
Forums-Inventar
Traumgärtnerin schrieb am Sa, 20 Mai 2017 10:57
...ist das nicht normal für eine wurzelnackte Rose, dass sie in derselben Saison eher eine Zeit braucht um anzuwachsen und dann erst im Spät- oder sogar Folgejahr blüht?


Bei die einmalblühende ja, bei öfterblühende und zuverlässig remontanten nein.
Es gibt aber manche remontanten die zuerst anwachsen müssen um zu zeigen was sie können und andere die einige Jahre benötigen, bis sie überhaupt remontieren.


LG Grace

Die Freude: Das kostbarste Lebenselixier,
eine herrliche Medizin zur Verlängerung unseres Lebens.
Karl Ludwig Schleich
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #259054 ist eine Antwort auf #258858 ] Di, 23 Mai 2017 23:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Violetta ist gerade offline Violetta
Beiträge: 6723
Registriert: September 2011
Ort: Saarland
Forums-Inventar
Hallo Traumgärtnerin,
mein H.d.B. hat schon vieles mitmachen müssen.
Ich würde sie als meine Experimentierrose bezeichnen.
in einem Jahr wollte ich mal nicht schneiden, sondern nur biegen, in einem anderen Jahr einfach alles wachsen lassen.

Du hast alles richtig gemacht und wirst, vielleicht ein wenig später als geplant Blüten ernten in diesem Jahr.
Da bin ich sicher.

Meine ist derzeit der Liebling der Blattrollwespe.
So ein dummes Vieh.


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #259241 ist eine Antwort auf #259054 ] So, 28 Mai 2017 20:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lewisia ist gerade offline Lewisia
Beiträge: 916
Registriert: November 2011
Senior Member
Liebe Traumgärtnerin,
die H.d.B ist eine Bourbonrose und die wollen alle etwas mit Samthandschuhen angefasst werden.
D.h. konkret, der Rückschnitt sollte nicht so kräftig sein wie bei einer modernen Rose und sie möchte ein bißchen gepäppelt werden.
Ich leg da auch im Sommer mal den Wasserschlauch eine Weile hin, wenn es bei uns sehr trocken ist.
Daß die Blattrollwespe die Alten Rosen gern mag, liegt wohl daran, daß die Blätter weicher sind,bei mir lieben sie die Fantin Latour ganz besonders, aber ich habe beschlossen, mioch nicht mehr drüber aufzuregen.
Die Bourbonen kriegen bei mir auch Stärkungsmittel und Blattdüngung per Spritze, ansonsten sind sie, bis auf einige wenige (Bourbon Queen z.B.) zu mickrig


Liebe Grüße, Lewisia
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #259256 ist eine Antwort auf #259241 ] So, 28 Mai 2017 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Violetta ist gerade offline Violetta
Beiträge: 6723
Registriert: September 2011
Ort: Saarland
Forums-Inventar
index.php/fa/113505/0/

index.php/fa/113506/0/

Mickrig ist der H.d.B. bei mir keineswegs, auch die anderen Bourbonen nicht.
Dafür find ich die Remontanten recht pienzig.
Was mich ein wenig stört, ist die Blühdauer einer einzelnen Blüte.
Heute morgen hatte ich die Knospe fotografiert und heute abend ist die Blüte welk. Surprised
Hier ist es allerdings auch schweineheiß. Bei 32 Grad kann sowas vorkommen.

  • Anhang: IMG_0441.JPG
    (Größe: 233.55KB, 124 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_0442.JPG
    (Größe: 395.85KB, 123 mal heruntergeladen)


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #259310 ist eine Antwort auf #258786 ] Mo, 29 Mai 2017 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Traumgärtnerin
Beiträge: 6
Registriert: Mai 2017
Ort: Mülheim an der Ruhr
Junior Member
Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten und Tipps. Ich werde mal tüfteln und schauen, was dabei herauskommt.

Rollwespen kann ich auch noch verschenken! Und diese Affenhitze macht so mancher Schönheit wirklich zu schaffen. Was mich aber am meisten nervt, sind die Läuse. Im Winter sammeln sich Unmengen von Marienkäfern am Haus und nun ... scheinbar wie vom Erdboden verschluckt wenn sie mal was tun sollen. Spritzen mag ich nicht, weil wir hier ein richtiges Vogelparadies haben. Ich habe gelesen, Knoblauch zur Rose gepflanzt könnte evtl. helfen, aber wer mag schon Rosenduft mit Knobi im Abgang!?

Liebe Violetta, die Blüten sind trotzdem Klasse und genau wegen dieses Farbspiels wollte ich die Honorine auch unbedingt haben.

Kennt Ihr eigentlich noch eine "Alternative", die auch noch robust ist. Toll finde ich nämlich auch, wenn man wie hier keinen Rost hat.

Liebe Grüße aus'm ("Koch")-Pott (34°)
Re: Honorine de Brabant [Beitrag #259344 ist eine Antwort auf #259310 ] Mo, 29 Mai 2017 22:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Violetta ist gerade offline Violetta
Beiträge: 6723
Registriert: September 2011
Ort: Saarland
Forums-Inventar
Meinst du jetzt eine robuste Rose, die der Honorine de Brabant ähnelt?

Jaaaaaaabersicher Very Happy

Mein kleiner Liebling Commandant Beaurepaire

index.php/fa/113550/0/

  • Anhang: IMG_0534.JPG
    (Größe: 268.67KB, 94 mal heruntergeladen)


___________________________________
Liebe Grüße
Gabi

___________________________________
Das Kamel Geduld und das Kamel Humor kommen durch die trockenste Wüste
Vorheriges Thema:Rückschnitt- Düngen
Nächstes Thema:Winteropfer
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Nov 18 18:49:57 CET 2017
Schon gesehen ?

Portland ('Duchesse of Portland')

Nahéma

Quatre Saisons Blanc Mousseux

Clg. Etoile de Hollande