Im Container sofort* lieferbar

Grimaldi
1 Stück im Container für 21,50€
(inkl. MwSt, zzgl. Versand)
*Versand bei Bestellung von Mo-Do am selben Tag, Fr-So am nächsten Werktag.

Lieferzeit max. 1 Kalnderwoche nach Deutschland, Benelux und Österreich.

mehr zum Versand
 alle (292 Sorten) 
suche
 
Artikel  ganze Seite
 Rosen nach Kriterien
 Clematis nach Kriterien
 Kataloge
warenkorbwarenkorb
Containerrosen 35,80 € 
1 Wild Eve 17,90 € 
1 Mme. Victor Verdier 17,90 € 
Gesamt:   35,80 € 
rosenforum
 VORSICHT! Betrügerische Anrufe!
 Wer kennt diese rosarote Rose?
 Septembergeplauder
 Septemberschönheiten
 Monatsthema Aug.-Sept. "Strukturen"
19.April 2017 um 10:43 Uhr
Evelyn

Sabine schrieb zu Evelyn:

Meine geliebte Evelyn (siehe Kommentar von 2012), die ich jetzt über 6 Jahre habe, ist mir diesen Wi[...]
Bericht lesen alle Berichte
Garten-Shop/Clematis
11.November 2012 um 16:00 Uhr
Clematis 'Prince Charles'

Holly schrieb zu Clematis 'Prince Charles':

lch habe die Prince Charles vor zwei Jahren an den Stamm einer alten Blutpflaume gepflanzt. Heuer wu[...]
Bericht lesen alle Berichte
gartenpflanzenPflanzen- und Gartenshop
Gartenpflanzen
Gartenaccesoires & Zubehör
Pflanzenschutz & Dünger
Rosen von Peter Beales
Clematis von Wim Snoeijer
Kataloge
Geschenk-Gutscheine
rosensortiment
Neu ab Herbst 2011
Alle Kletterrosen
Englische Rosen
Rosen von Delbard
Moderne Kletterrosen
Moderne Strauchrosen
Moderne Patio- Bodendecker und Ruffle Rosen
Rosa Generosa von Guillot
- Angebote -
Rosen von Weihrauch
Wildrosen
historische rosen
Rosa Alba
Rosa Borbonica
Rosa Centifolia
Rosa Centifolia Muscosa
China Rose
Rosa Damascena
Rosa Gallica
Rosa Lutea
Rosa Macrantha
Rosa Moschata
Noisette Rosen
Polyantharosen
Portland Rosen
Remontant Rosen
Rosa Rugosa
Teehybriden
Kletterrosen und Rambler
rankhilfenrosenzubehoer
  Ranksäulen & Rankgitter
  Viktorianische Rosenbögen
  Romanische Rosenbögen
  Japanische Bögen
  Rosenlauben
  Rosenstäbe
  Pflanzenstützen
  Wandgitter
  Trenngitter
  Pflanzkübel

: Insekten und Spinnentiere => Suche dringend Rettung

Startseite » Rosenkrankheiten und Schädlinge » Insekten und Spinnentiere » Suche dringend Rettung
Suche dringend Rettung [Beitrag #258731] Do, 18 Mai 2017 11:36 Zum nächsten Beitrag gehen
Solveigh ist gerade offline Solveigh
Beiträge: 2844
Registriert: Februar 2014
Ort: Köln-Bonner-Raum
Forums-Inventar
Ich Moment würde ich gerne meine Rosen einfach rausreißen. Denn so wie es aussieht ist mehr als zwei Drittel aller Blüten dahin und der Rest sicher bald auch. Bei genauem Hinsehen sehen die gerade aufgehenden Blüten so aus:

index.php/fa/113079/0/

Oder hier eine "geöffnete" Zephirine Drouhin

index.php/fa/113081/0/

Oder aber die Blüten knicken gleich ab, vertrocknen, das sieht dann so aus:

index.php/fa/113082/0/

Sicher irgendein Bohrer oder sonst was. Aber ehrlich, wenn es ein Gift gibt, dann her damit! Was kann ich tun? Muss ich alle befallenen Blüten absammeln? Gibt es irgendeine Vorbeugung für das nächste Jahr?

Ist das eigentlich nur hier so? Kann mir gar nicht vorstellen, dass sich das auf diese Region beschränkt. Es ist mehr als zum Heulen. Das Jahr ist eh schon so beschissen! Sad

Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258734 ist eine Antwort auf #258731 ] Do, 18 Mai 2017 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eulen-Ingrid ist gerade offline Eulen-Ingrid
Beiträge: 26240
Registriert: Oktober 2006
Ort: NRW Kreis Mettmann
Forums-Inventar
Bei der ZD tippe ich auf Frostschaden, das müsste sich also dann bald erledigen mit verkrüppelten Blüten.

Fallen die anderen gezeigten Knospen denn ab bzw. fallen spätestens bei Berührung runter? Dann könnte es der Knospenstecher gewesen sein. Auch das Problem erligt sich, weil seine Flug- und Eierlegezeit nur kurz ist.

Triebbohrer (gibt's zwei Arten) lassen Triebspitzen oder große Triebstücke generell verwelken. Sie "wohnen" im Inneren der Stängel, höhlen diese aus. Beim aufsteigenden Bohrer reicht es, den verwelkten oberen Teil abzuschneiden. Beim absteigenden muss man mehr abschneiden, nämlich bis da, wo man in der Schnittstelle kein Kriechloch mehr erkennt.

Tröstlich: So früh im Jahr treiben die Rosen ausgesprochen schnell neu durch. Was bei Einmalblühern allerdings nur ein kleiner Trost sein kann.


LG Ingrid http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/eulen/eule_0021.gif
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258735 ist eine Antwort auf #258731 ] Do, 18 Mai 2017 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solveigh ist gerade offline Solveigh
Beiträge: 2844
Registriert: Februar 2014
Ort: Köln-Bonner-Raum
Forums-Inventar
Ich vermute ja den Blütenstecher, gepaart mir Thrips vielleicht. Leider nur ein schwacher Trost, dass er nur eine kurze Zeit unterwegs ist, denn die Belle Isis zum Beispiel hat nicht eine nicht befallene Blüte bisher.

Außerdem habe ich gerade gelesen, dass ein einziges Tier bis zu dreißig Blüten ansticht.

Mir ist echt der Spaß vergangen. Werde mal Befallenes absammeln und es mit Neemöl und Neemsamen (eingearbeitet) versuchen. Das hilft auch gegen die vielen Ameisen.

Aber wenn eine von euch Erfolge hatte bei ähnlichen Problemen dann ruhig raus mit dem Wundermittel.

Immerhin ist das blöde Vieh verantwortlich dafür, dass ganze Obstblüten den Bach runtergehen, warum sollte es den Rosen da anders gehen. Rolling Eyes

Sollte es wirklich bei der Nachblüte nicht mehr auftauchen (wobei dann ja die Jungen geschlüpft sein müssten), dann fliegen die Einmalblühenden raus.
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258736 ist eine Antwort auf #258735 ] Do, 18 Mai 2017 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eulen-Ingrid ist gerade offline Eulen-Ingrid
Beiträge: 26240
Registriert: Oktober 2006
Ort: NRW Kreis Mettmann
Forums-Inventar
Zumindest hier war der Schaden immer "nur" an der Erstblüte. Bevorzugt waren bisher immer die ohnehn kleinen Knospen bei den Pflanzen aus der Grootendorst-Serie. Merkwürdig ist in diesem Jahr, dass es einige Knospen von Rhaps.i.Blue erwischt hat.

Was natürlich nix heißt, an den anderen kann der Schaden ja noch kommen. Crying or Very Sad


LG Ingrid http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/eulen/eule_0021.gif
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258737 ist eine Antwort auf #258736 ] Do, 18 Mai 2017 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solveigh ist gerade offline Solveigh
Beiträge: 2844
Registriert: Februar 2014
Ort: Köln-Bonner-Raum
Forums-Inventar
Wahrscheinlich gibt es hier, wie bei anderen Schädlingen auch, in gewissen Jahren ein gehäuftes Vorkommen. Aber das Absammeln der Blüten ist schon mühsam, bzw. aussichtslos, denn an manche Rambler komme ich beim besten Willen nicht oben dran. Confused

Ich versuche mich jetzt erst mal zu beruhigen und werde halt alles absammeln. Wenn das bedeutet das an manchem Strauch nichts übrig bleibt, dann soll das halt so sein.
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258738 ist eine Antwort auf #258731 ] Do, 18 Mai 2017 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solveigh ist gerade offline Solveigh
Beiträge: 2844
Registriert: Februar 2014
Ort: Köln-Bonner-Raum
Forums-Inventar
Habe übrigens mal die Fachberatung eines Pflanzenschutzmittelherstellers kontaktiert und das hier war die Antwort:

Der Erdbeerblütenstecher (Anthonomus rubi) tritt auch an Rosen, Fingerkraut, Himbeeren und Brombeeren auf. Es handelt sich um einen ca. 3-4 mm langen, graubraunen bis matt schwarzen Rüsselkäfer. Der Käfer legt seine Eier in die noch ungeöffneten Blüten ab, sobald im Frühjahr die Temperaturen 18 °C erreichen. Nach der Eiablage beißt er den Blütenstängel ein, so dass die Blüte abknickt und eintrocknet. In den eintrocknenden Blüten lebt die Käferlarve. Diese entwickelt sich im Juni/Juli zu einem Jungkäfer, der an den Blättern der jeweiligen Wirtspflanze frisst. Die erwachsenen Käfer überwintern im Boden.

Zur Befallskontrolle und zur Bekämpfung kann man bei warmer Witterung die Käfer leicht aus den Knospen ausklopfen. Abgeknickte Knospen sollten umgehend in die Mülltonne entfernt werden.



Eine direkte Bekämpfung des Schädlings ist mit naturgemäßen Präparaten leider nicht möglich.



- Jetzt mal ehrlich - hat schon mal Jemand den Käfer gesehen. Und was für eine Blüte soll man Schütteln? Die später geöffnete?
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258742 ist eine Antwort auf #258738 ] Do, 18 Mai 2017 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eulen-Ingrid ist gerade offline Eulen-Ingrid
Beiträge: 26240
Registriert: Oktober 2006
Ort: NRW Kreis Mettmann
Forums-Inventar
Bekloppt. Wenn ich schütteln oder klopfen oder sonstwas machen würde - dann würden ja noch mehr Knospen unkontrolliert runter rieseln. Bei meiner Art von Bewuchs hier in den Beeten (und auch bei dir) ist das geradezu dumm hoch drei - wir finden abgefallene Knospen doch gar nicht wieder.

Und selbst wenn ich das Tier sehe und es wegklopfe, ja wo fliegt es denn dann wohl hin? Doch wohl zu Knospen, wo ich grad nicht stehe.

Ich sehe solche Käfer durchaus immer mal, aber wie gesagt, was hilft es, sie kurzfristig abzuschütteln?

Dies hatte Sabine mal im passenden Schädlingsthread verlinkt:
http://foto.mein-schoener-garten.de/Rosen-Bluetenstecher-neu -foto-user-andrena-1708169-orig-20.html


LG Ingrid http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/eulen/eule_0021.gif
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258743 ist eine Antwort auf #258731 ] Do, 18 Mai 2017 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H'elli ist gerade offline H'elli
Beiträge: 4457
Registriert: August 2009
Ort: Schleswig-Holstein
Forums-Inventar
Solveigh schrieb am Do, 18 Mai 2017 11:36


Ist das eigentlich nur hier so? Kann mir gar nicht vorstellen, dass sich das auf diese Region beschränkt. Es ist mehr als zum Heulen. Das Jahr ist eh schon so beschissen! Sad


Das tut mir so leid. Blöde Viecher.

Hier ist davon noch nichts zu sehen. Liegt auch daran, dass jetzt erst die Knospen kommen. Nach den letzten zwei sehr warmen Tagen holt die Natur ordentlich auf.


Liebe Grüße Elli

Unkraut ist die Opposition der Natur
gegen die Regierung der Gärtner.
Oskar Kokoschka

Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258745 ist eine Antwort auf #258743 ] Do, 18 Mai 2017 16:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sabine ist gerade offline Sabine
Beiträge: 22028
Registriert: Juli 2005
Ort: Köln-Bonn
Forums-Inventar
Nein, kurzfristiges Ausklpfen nützt nix, man muss sie dann schon auch irgendwe aufsammeln und abmurksen.

Im Profibereich macht man das mit solchen Utensilien:

https://www.bioform.de/shop.php?action=tree&wg=1&pid =716&treeid=66

Man kann aber versuchen, mit Tüchern vergleichbare Konstruktionen hinzukriegen.


"Was ist ein Name? Was uns Rose heißt,
Wie es auch hieße, würde lieblich duften"

(Aus "Romeo und Julia" von William Shakespeare)



Sommer ist, was in deinem Kopf passiert...
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258749 ist eine Antwort auf #258731 ] Do, 18 Mai 2017 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solveigh ist gerade offline Solveigh
Beiträge: 2844
Registriert: Februar 2014
Ort: Köln-Bonner-Raum
Forums-Inventar
Und die sind sicher, dass da was rauskommt beim Schütteln. Ich habe hier noch nicht einen Käfer gesehen. Sind die nachtaktiv?
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258753 ist eine Antwort auf #258749 ] Do, 18 Mai 2017 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maya ist gerade offline Maya
Beiträge: 1067
Registriert: November 2015
Ort: Eifel
Forums-Inventar
Das ist ja ein Mist liebe Solveigh Confused
Bisher habe ich noch nichts feststellen können, wäre schön wenn es so bleibt , aber letztes Jahr hatte der Käfer auch einige Knospen auf dem Gewissen.
Man sieht sie auf jeden Fall auch tagsüber und erkennt sie ganz gut. Sobald ich einen entdeckt hatte musste er dran glauben.
Viel Erfolg beim Kampf wünsche ich dir und das es doch noch viele Blüten gibt.
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258755 ist eine Antwort auf #258749 ] Do, 18 Mai 2017 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sabine ist gerade offline Sabine
Beiträge: 22028
Registriert: Juli 2005
Ort: Köln-Bonn
Forums-Inventar
Ja, die sind dämmerungsaktiv. Hier sind sie jetzt an Ben Csnt, wie letztes Jahr. 2 Hände voll abgeknickter Knospen hab ich rausgeklaubt.

[Aktualisiert am: Do, 18 Mai 2017 19:39]


"Was ist ein Name? Was uns Rose heißt,
Wie es auch hieße, würde lieblich duften"

(Aus "Romeo und Julia" von William Shakespeare)



Sommer ist, was in deinem Kopf passiert...
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258756 ist eine Antwort auf #258731 ] Do, 18 Mai 2017 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Solveigh ist gerade offline Solveigh
Beiträge: 2844
Registriert: Februar 2014
Ort: Köln-Bonner-Raum
Forums-Inventar
Hm, ich bin so oft abends draußen. Aber jetzt wird alles was schwarz ist gleich mal erledigt.
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258757 ist eine Antwort auf #258756 ] Do, 18 Mai 2017 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eulen-Ingrid ist gerade offline Eulen-Ingrid
Beiträge: 26240
Registriert: Oktober 2006
Ort: NRW Kreis Mettmann
Forums-Inventar
Dämmerungsaktiv. Hm. Hier nicht (nur). Die sehe ich auch tagsüber, jedenfalls in den vergangenen Jahren.

Die kleinen Dinger zu fangen, zu killen, finde ich schwierig.


LG Ingrid http://www.gif-paradies.de/gifs/tiere/eulen/eule_0021.gif
Re: Suche dringend Rettung [Beitrag #258758 ist eine Antwort auf #258757 ] Do, 18 Mai 2017 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Frosti ist gerade offline Frosti
Beiträge: 12407
Registriert: Juli 2009
Ort: Berlin
Forums-Inventar
So ein Mistviechzeug, das tut mir so leid Solveigh, da freut man sich endlich das die Blüten kommen und dann sowas.
Die meisten meiner Rosen sind ja längst nicht so weit aber einzelne angefressene Knospen habe ich auch schon gesehen.
Leitztes Jahr war auch ein kurzer Zeitraum ganz viel und dann aber wieder weg. Ich hatte da noch nichts unternommen. Da bin ich ja mal gespannt wie es sich hier entwickelt. Rolling Eyes
Vorheriges Thema:Wieder mal eine Frage
Nächstes Thema:Ameisen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Sep 23 02:20:01 CEST 2017
Schon gesehen ?

Elric von Melniboné

Chapeau de Napoléon (Christata)

Officinalis ('Apothekerrose')

Souvenir du Dr. Jamain